Zweite Rathaus-Revival-Party wird größer als 2014

Altes Café Rathaus in Werne

Zehn Monate ist sie her, die erste Werner Rathaus-Revival-Party. Damals war die Stimmung schon großartig. Ende August gibt es nun eine Neuauflage der Feier. Im Video erzählen die Organisatoren Klaus Westbomke, Andreas Nozar und Paul Kimm, warum der Termin im Kalender vorgemerkt werden sollte.

Werne

, 04.08.2015, 19:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zweite Rathaus-Revival-Party wird größer als 2014

Wer zwischen 45 und 70 Jahre alt ist, und schon lange in Werne wohnt, muss sich unbedingt den 29. August vormerken. Das empfehlen Paul Kimm, Klaus Westbomke und Andreas Nozar, die drei Organisatoren der zweiten Rathaus-Revival-Party.

 

Es waren wilde Zeiten zwischen 1979 und Mitte/Ende der 1990er-Jahre im damaligen Café Rathaus: der ersten Szene-Kneipe in Werne, wie die drei Organisatoren meinen. Ihnen und vielen anderen sei die Gaststätte im 500 Jahre alten Rathaus ein zweites Zuhause gewesen. „Klar, dass wir da gerne alle anderen wiedersehen, die damals auch dabei waren.“

Eine Revival-Party alleine wie im November vergangenen Jahres – „einfach großartig“, so Kimm – reiche dafür nicht aus. „Damals haben gar nicht alle Karten bekommen, die welche haben wollten“, erinnert Andreas Nozar, der Hausherr des heutigen Restaurants „Stilvoll im Rathaus“. Er wird am 29. August die Tische zur Seite schieben, damit auch alle Fans des alten Café Rathaus‘ genügend Platz finden. 

Eintrittskarten
Tickets gibt es ab Donnerstag, 6. August, für sieben Euro bei den Organisatoren und im „Stilvoll“ – so lange, der Vorrat reicht. Eine Abendkasse wird es nicht geben.

Lesen Sie jetzt