128 Menschen werden aktuell stationär in den Kliniken im Kreis Unna wegen Covid-19-Erkrankungen behandelt. © dpa (Symbolbild)
Pandemie

Zahl der Corona-Fälle im Kreis Unna ist jetzt fünfstellig

Der Kreis Unna hat die Schwelle von 10.000 nachgewiesenen Corona-Fällen seit dem Ausbruch der Pandemie überschritten. 79 Neuinfektionen wurden am Dienstag durch das Gesundheitsamt gemeldet.

Eine weitere traurige Marke ist in der Corona-Pandemie überschritten. Der Kreis Unna meldete am Dienstag 79 Neuinfektionen, damit ist die Marke von 10.000 Corona-Fällen um 50 überschritten.

Zudem gab es zehn weitere Todesfälle, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen:

  • Drei Personen aus Bergkamen sind gestorben. Alle Fälle liegen dabei auffällig weit zurück. Es handelt sich um zwei Männer im Alter von 79 und 91 Jahren, die bereits am 8. und 10. Dezember starben. Eine Frau im Alter von 91 Jahren ist sogar schon am 25. November gestorben.
  • Drei Todesfälle gab es auch in Selm: Zwei Frauen im Alter von 93 und 87 Jahren starben am 14. Dezember und 1. Januar. Ein 76-jähriger Mann ist am 30. Dezember.
  • Aus Lünen sind zwei Frauen verstorben. Eine 81-Jährige starb bereits am 14. November, eine 84-Jährige am 4. Januar.
  • Ein Mann aus Holzwickede ist am 5. Januar im Alter von 71 Jahren gestorben.
  • Eine Frau aus Unna starb im Alter von 85 Jahren am 4. Januar.

Die 79 neue Fälle verteilen sich auf alle Städte und Gemeinden. Die meisten neuen Fälle gab es mit 24 in Lünen, in Bergkamen und Unna gab es jeweils 15 neue Fälle. In anderen allen Kommunen war der Zuwachs einstellig: Fröndenberg (7), Bönen (5), Kamen (4), Schwerte (3), Werne (3), Holzwickede (2), Selm (1).

88 Personen mehr als am Montag gelten als wieder genesen. Damit sinkt zugleich die Zahl der aktuell infizierten Personen auf 1471. Die Zahl der Menschen, die wegen Covid-19-Erkrankungen stationär in Krankenhäusern im Kreis Unna behandelt werden, ist mit 128 niedriger als am Montag.

Den 7-Tage-Inzidenzwert für den Kreis Unna legte das Landeszentrum Gesundheit am Dienstag (Stand: 0 Uhr) auf 121,0 fest.

Seit dem Beginn der Pandemie im März haben sich 10050 Menschen aus dem Kreis Unna nachgewiesenermaßen mit Sars-CoV-2 infiziert. 8353 von ihnen gelten als genesen, 226 sind gestorben.

Über den Autor
Redaktion Unna
Gebürtiger Mendener, inzwischen in Werne an der Lippe zuhause. Jahrgang 1975. Seit April 2010 im Zeitungsverlag Rubens. Liebt das Lokale und den Kontakt zu den Menschen. Privat Gladbach-Fan, Hühnerhalter und Vater einer Tochter.
Zur Autorenseite
Dirk Becker

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.