Was Mittwoch in Werne wichtig wird: Bürgermeister-Kandidat und neue Kita

Werne kompakt

Wir haben die drei Bürgermeister-Kandidaten nach den größten Baustellen in Werne gefragt. Benedikt Striepens macht den Auftakt. Außerdem wichtig: Der Grundstein für die neue Kita ist gelegt.

Werne

, 02.09.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine der drei Baustellen, die Benedikt Striepens als neuer Bürgermeister angehen würde: das Gammelhaus an der Südmauer.

Eine der drei Baustellen, die Benedikt Striepens als neuer Bürgermeister angehen würde: das Gammelhaus an der Südmauer. © Felix Püschner

Das wird am Mittwoch in Werne wichtig:

  • Wer wird Wernes nächster Bürgermeister? Wir haben uns mit den drei Kandidaten an drei Drehorten getroffen, die drei Probleme veranschaulichen, die die Kandidaten angehen wollen. Heute: Benedikt Striepens (Grüne). (RN+)
  • Der Grundstein für die AWO-Kita „Biberburg“ in Werne ist gelegt. Schon in wenigen Monaten sollen die Kinder in die neue 740 Quadratmeter große Einrichtung umziehen können. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Den ganzen Tag strahlt die Sonne bei Werten von 8 bis zu 21°C. Nachts gibt es einen wolkenlosen Himmel bei einer Temperatur von 9°C. Mit Böen zwischen 9 und 16 km/h ist zu rechnen.


Die Verkehrslage:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt