Was Dienstag in Werne wichtig wird: Doppelschlag gegen Fachkräftemangel & Action-Gerücht

Werne kompakt

Action soll nach Werne kommen - Was ist dran an dem Gerücht? Wir machen den Gerüchte-Check. Außerdem am Dienstag in Werne wichtig: Doppelschlag gegen Fachkräftemangel.

Werne

, 27.08.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was Dienstag in Werne wichtig wird: Doppelschlag gegen Fachkräftemangel & Action-Gerücht

Dr. Jens-Hendrik Tappe (38) hat gleich zwei Auszubildende eingestellt: Vanessa Helmich (v. l., 20) und Stephanie Wunsch (22). © Jörg Heckenkamp

Das wird am Dienstag wichtig:

  • Ein Insider trug es vor einigen Tagen über Umwege an die Redaktion heran: Der niederländische Niedrigpreiser Action erwäge die Eröffnung einer Filiale in Werne. Was ist dran an dem Gerücht? Wir machen den Check.
  • Der Fachkräftemangel betrifft nicht nur zahlreiche handwerkliche Berufe. Sondern auch die Kieferorthopädische Praxis von Dr. Jan-Hendrik Tappe. Dagegen fährt er jetzt eine Doppelstrategie.

Das sollten Sie wissen:

  • Die Fußwallfahrt nach Werl war eine schweißtreibende Angelegenheit. Gut, dass es die Freiwillige Feuerwehr Werne gibt. Die sorgte für Abkühlung.
  • Es wird wieder richtig heiß in Werne. Der Sommer feiert Ende August gleich mehrere Tage sein Comeback und der Deutsche Wetterdienst warnt. So heiß wird es und so lange dauert die Warnung.

Das Wetter:

In Werne ist es den ganzen Tag sonnig bei Werten von 18 bis zu 33°C. Nachts gibt es einen wolkenlosen Himmel bei Tiefstwerten von 20°C. Der Deutsche Wetterdienst hat bis heute Abend eine Hitzewarnung veröffentlicht.

Das können Sie am Dienstag in Werne und Umgebung unternehmen:

  • Ab ins Solebad: Alle Infos gibt’s hier.
  • Wochenmarkt auf dem Marktplatz Werne vor dem Alten Rathaus, Markt 9, Werne, 8–12 Uhr.
  • Selm trifft sich mit DJ Dance Control, Wulferts Höfken, Ludgeristraße 100, Selm, 18.30 Uhr.
  • Ruhrhochdeutsch „Bei Kuballa anne Bude“, Sketche, Musik, Kulinarisches, mit dem Spiegelzelt-Ensemble, Spiegelzelt, Rheinlanddamm/Ardeystraße (Nähe Westfalenhalle), Dortmund, 19.30 Uhr

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt