Was der Verkehrsverein alles wissen muss...

WERNE Anlaufstelle für alle und alles: Ob es die Frage nach der öffentlichen Toilette ist, nach dem besonderen Laden für ausgefallene Kleidung oder einem schönen Café. Die Mitarbeiterinnen des Werner Verkehrsvereins mussten so manches Mal schmunzeln, mit welchem Fragensortiment Ratsuchende am Tresen stehen.

10.07.2008, 17:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
"Viele Radfahrer verpassen den Anschluss auf der Römerroute", stellte Marita Gräve fest. Die Routenbeschreibung hängt daher jetzt an der Scheibe des Verkehrsvereins.

"Viele Radfahrer verpassen den Anschluss auf der Römerroute", stellte Marita Gräve fest. Die Routenbeschreibung hängt daher jetzt an der Scheibe des Verkehrsvereins.

Spitzenreiter ist nach wie vor der Herr, der seinen Führerschein wiederhaben wollte. "Zuerst dachte ich, ich hätte ihn nicht richtig verstanden", erinnert sich Marita Gräve, Geschäftsführerin des Werner Verkehrsvereins, an den Herrn, der mit hochrotem Kopf vor ihrem Tresen stand und sofort seinen Führerschein wiederhaben wollte.

Spitzenreiter ist nach wie vor der Herr, der seinen Führerschein wiederhaben wollte. "Zuerst dachte ich, ich hätte ihn nicht richtig verstanden", erinnert sich Marita Gräve, Geschäftsführerin des Werner Verkehrsvereins, an den Herrn, der mit hochrotem Kopf vor ihrem Tresen stand und sofort seinen Führerschein wiederhaben wollte.

In Werne verirrt

"Warum sollte ich Ihren Führerschein haben?", hatte sie gefragt und ihn verzweifelt angesehen. Daraufhin seine Antwort: "Sie sind doch hier der Verkehrsverein oder etwa nicht?" Oftmals werden Fragen nur bruchstückhaft gestellt. Wann fährt der nächste Bus? (Zielort bleibt offen). Wann startet die Wallfahrt? (Welche Wallfahrt?). Wann beginnt der Kinofilm?

"Geduld sollte man schon haben", bemerkt die Geschäftsführerin. Auch bei Fragen, die der Verkehrsverein gerne beantwortet. "Wie komme ich wieder auf die Römerroute zurück?", wollen viele Radfahrer wissen, die sich bei der Durchquerung der Innenstadt verirrt haben.

Hierbei hat sich der Verkehrsverein inzwischen beholfen und ein großes Hinweisschild ans Schaufenster geklebt. In großen Buchstaben prangt an der Scheibe: "Römerroute - Anschluss verpasst?" Der Verlauf der Route wird entweder von Hamm oder von Lünen aus kommend geschildert.

Mitbringsel für die Gastfamilie

Eine Frage, die in diesen Tagen wohl am häufigsten gestellt wird: "Was könnte ich meiner Gastfamilie mitbringen?" In der vergangenen Woche hatte Mitarbeiterin Irene Budde noch einen Reisenden vor sich stehen, der nach Istanbul wollte und ein Souvenir brauchte. Auch darauf ist der Verkehrsverein mit Tassen, Kerzen, Armbanduhren, heimischen Spirituosen oder einer schönen Ansichtskarte von Werne vorbereitet. Alle Souvenirs tragen dann Typisches von Werne.

Öffnungszeiten: 9 bis 13 Uhr, 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr.

Lesen Sie jetzt