Was am Wochenende wichtig wird: Corona-Alltag in der Arztpraxis und die „Moormann-Mühle“

Werne kompakt

Die Ärztin Dr. Elisabeth Koch aus Herbern hat uns verraten, wie ihr Alltag in der Praxis derzeit aussieht. Außerdem: Video-Kolumne zum Wasserbauwerk und Beschimpfungen im Supermarkt

Werne

, 21.03.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Dr. Elisabeth Koch aus Herbern ist sich sicher, dass die Coronakrise eine Bewährungsprobe für uns ist.

Dr. Elisabeth Koch aus Herbern ist sich sicher, dass die Coronakrise eine Bewährungsprobe für uns ist. © Symbolbild picture alliance/dpa

Das wird am Wochenende in Werne wichtig:

  • Auch Arztpraxen müssen in Zeiten von Corona Krisenmanagement betreiben. Dass es dabei nicht bloß um Mundschutz und Desinfektionsmittel geht, zeigt sich auch in der Praxis von Dr. Elisabeth Koch. (RN+)
  • Manche kennen sie noch als „Moormann-Mühle“, andere unter dem Namen „Gedemberg-Mühle“. So oder so steht fest: Das einstige Werner Wasserbauwerk war bedeutsam. Warum, erklären wir in unserer Video-Kolumne. (RN+)
  • Annett war dabei, Waren in die Regale des Supermarktes in Werne zu räumen, in dem sie arbeitet. Kurz darauf wünscht eine Kundin der Mitarbeiterin, dass sie am Coronavirus erkrankt. (RN+)
  • Eigentlich verzichtet die Bäckerei Schulze Bisping seit einiger Zeit auf die Sonntagsöffnung. Doch in Zeiten der Coronakrise haben sich Jutta und Christian Schulze Bisping neu entschieden.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Das Wochenende in Werne wird durchgängig sonnig. Der Samstag startet mit geringem Regenrisiko, dafür aber mit steifen Windböen aus Nordost und Ost. In der Nacht zu Sonntag flaut der Wind dann ab, im Verlauf des Sonntags nehmen die Böen dann wieder zu. 8 bis 1 Grad am Samstag, 6 bis -1 Grad am Sonntag

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Klavierkonzert am Krankenhaussee
Klavierkonzert in Corona-Krise: Patienten des Krankenhauses lauschen der Hymne von Piano Margarita