Von Süddeutschland bis zur Nordsee: 71-Jähriger macht mit Traktor in Werne Halt

dzDeutschlandreise

Karl Algoet (71) und Dackel Felix (7) sind seit Anfang August mit dem Traktor aus dem Süden in Richtung Nordsee unterwegs. Von Dienstag auf Mittwoch haben die Beiden Halt in Werne gemacht.

Werne

, 10.09.2020, 13:00 Uhr

Ganz hinten, in der linken Ecke des Parkplatzes vor dem Solebad in Werne, hat sich von Dienstag auf Mittwoch (8. auf 9. September) ganz unscheinbar ein eher ungewöhnlicher Gast versteckt: Ein 61 Jahre alter Deutz-Traktor mit Wohnwagen hintendran. Und mit ihm sein Besitzer: Karl Algoet (71) aus Leonberg, plus Dackelmix Felix (7). Gemeinsam machen die beiden eine Tour von Baden-Württemberg bis zur Nordsee und wieder zurück - auf einem 42 PS starken Traktor.

Anfang August ist Karl Algoet aus Leonberg in Baden-Württemberg gestartet. Seither hat er mit seinem Traktor den Schwarzwald durchquert, ist durch das Rheintal bis Karlsruhe gefahren, weiter nach Kaiserslautern, Idar-Oberstein die Mosel entlang über Trier und Koblenz durch die Hocheifel, das Bergische Land bis ins Ruhrgebiet.

Seit 500 Kilometern auf der Suche nach einem Friseursalon

„Die Hälfte haben wir noch nicht geschafft“, sagt Algoet am Mittwochvormittag, während er neben seinem grünen Traktor steht. Mit „wir“ meint der Pensionär sich und Hund Felix, der neben ihm seelenruhig die Umgebung beobachtet. Die langen Strecken ist er gewohnt und sitzt auf dem Traktor neben seinem Herrchen in einer grünen Holzbox - mitsamt gelbem Schirmchen zum Schutz vor der Sonne.

Video
Karl Algoet und Dackel Felix auf Deutschlandtour

Und wie ist Werne so? „Wunderschön“, sagt Algoet, der zum ersten Mal in der Stadt ist. Besonders die Altstadt habe ihn sehr beeindruckt. Als er am Dienstagabend gegen 17.30 Uhr beschlossen hatte, einen Stop einzulegen, hatte er durch Zufall die Beschilderung für den Campingplatz am Solebad gesehen. Und einen Friseurbesuch hat sich der 71-Jährige gleich auch noch gegönnt. „Ich versuche, seit 500 Kilometern einen Friseur zu bekommen“, sagt Algoet und muss ein wenig lachen. Wegen der Coronaregeln sei das grad nicht so einfach, einfach in einen Salon hereinzuschneien. In Werne hat es dann geklappt.

Das nächste Ziel: Papenburg. Dort will sich Algoet unter anderem die Meyer Werft angucken, bevor er weiter nach Norddeich und dann die Nordseeküste entlang fährt nach Wilhelmshaven. Für den Rückweg sind dann unter anderem Stops in Hessen, entlang des Mains und im Odenwald geplant.

Corona machte aus der Frankreich- eine Deutschlandtour

„Ich mache das schon seit 10 Jahren“, sagt Algoet. Nach Österreich, Tschechien, Polen, die Benelux-Staaten und die Schweiz, aber auch in die wärmeren Gefilde wie Südfrankreich oder Spanien zieht es den Leonberger. Für dieses Jahr wäre seine Tour eigentlich in die Normandie gegangen. Aber Corona hat ihm wie bei den meisten einen Strich durch die Rechnung gemacht. Und so wurde aus der Frankreich- notgedrungen eine Deutschland-Tour. Alles mit dem 61 Jahre alten Deutz-Traktor, der in der Stunde 15 Kilometer schafft. 5 bis 6 Stunden legt Algoet auf seiner Tour jeden Tag zurück.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Karl Algoet auf Deutschland-Tour

Karl Algoet (71) und sein Dackelmix Felix (7) sind seit Anfang August von Leonberg in Baden-Württemberg auf dem Weg an die Nordsee. Von Dienstag auf Mittwoch (8. auf 9. September) haben die beiden in Werne Halt gemacht.
09.09.2020
/
Karl Algoet (71) und sein Dackelmix Felix auf Deutschlandtour.© Eva-Maria Spiller
Karl Algoet (71) und sein Dackelmix Felix auf Deutschlandtour.© Eva-Maria Spiller
Karl Algoet (71) und sein Dackelmix Felix auf Deutschlandtour.© Eva-Maria Spiller
Karl Algoet (71) und sein Dackelmix Felix auf Deutschlandtour.© Eva-Maria Spiller
Karl Algoet (71) und sein Dackelmix Felix auf Deutschlandtour.© Eva-Maria Spiller
Karl Algoet (71) und sein Dackelmix Felix auf Deutschlandtour.© Eva-Maria Spiller
Karl Algoet (71) und sein Dackelmix Felix auf Deutschlandtour.© Eva-Maria Spiller
Karl Algoet (71) und sein Dackelmix Felix auf Deutschlandtour.© Eva-Maria Spiller
Karl Algoet (71) und sein Dackelmix Felix auf Deutschlandtour.© Eva-Maria Spiller
Karl Algoet (71) und sein Dackelmix Felix auf Deutschlandtour.© Eva-Maria Spiller
Karl Algoet (71) und sein Dackelmix Felix auf Deutschlandtour.© Eva-Maria Spiller
Karl Algoet (71) und sein Dackelmix Felix auf Deutschlandtour.© Eva-Maria Spiller
Karl Algoet (71) und sein Dackelmix Felix auf Deutschlandtour.© Eva-Maria Spiller
Karl Algoet (71) und sein Dackelmix Felix auf Deutschlandtour.© Eva-Maria Spiller

Hinten am Traktor hängt eine Rarität aus England, wie der 71-Jährige den 1,60 Meter breiten und 48 Jahre alten Wohnwagen beschreibt. Vor zwei Jahren hatte der Leonberger ihn angeschafft. „Er ist klein, aber es ist alles drin.“ Und: Er kann mitbremsen, wenn es durch die Bergpässe geht. In den acht Jahren davor hat sich Algoet mit einer alten Schäferkarre beholfen, die er auf Lufträder gestellt hatte.

Sogar ein Freiluftbadezimmer hat Algoet mit auf seiner Tour. Das Wasser für seine Tanks holt sich der Leonberger an Friedhöfen. Geduscht wird dann entweder per Katzenwäsche am Waschbecken im Wohnwagen oder auf unbeobachteten Feldwegen - dafür hat Algoet einen kleinen Duschkopf, den er oben am Traktor anbringen kann.

Nun ist Algoet weiter auf dem Weg in Richtung Norden. Wohin es auf der nächsten Tour geht, kann er aber schon ohne Zögern beantworten: entweder nach Südfrankreich oder Südspanien.

Lesen Sie jetzt