Termine für 762 weitere Impfberechtigte in Werne: Jahrgänge 1950 und 1951

In den vergangenen Tagen wurden bereits zahlreiche Jahrgänge für die Coronaimpfung freigegeben, ab Freitag ist auch eine Terminbuchung für die Jahrgänge 1950 und 1951 möglich.
Die Jahrgänge 1950 und 1951 können sich ab kommendem Freitag (23. April) Termine für ihre Coronaimpfung reservieren. © Symbolbild picture alliance/dpa

Ab kommendem Freitag (23. April) können sich auch die Werner Bürger der Jahrgänge 1950 und 1951 einen Impftermin im Unnaer Impfzentrum buchen. Das Land NRW hat am Dienstag auch sein „Ok“ für die Impfung dieser Jahrgänge gegeben. Konkret betrifft das den Informationen der Stadt nach 343 Personen des Jahrgangs 1950 und 419 Personen des Jahrgangs 1951.

Start ist am Freitag ab 8 Uhr. Dann können sich die Jahrgänge 50 und 51 online unter www.116117.de oder telefonisch unter 116117 oder (0800) 116 117 02 einen Termin reservieren. Die Anschreiben für die Impfberechtigung dieser Werner werden zeitnah verschickt, sind allerdings keine Voraussetzung für eine Impfung in Unna. Entscheidender sind das tatsächliche Alter und ein amtlicher Lichtbildausweis. Paarbuchungen sind unabhängig vom Alter des Partners möglich.

Damit sind ab Freitag laut NRW-Gesundheitsministerium alle Impftermine für die Über-70-Jährigen beziehungsweise für die Prioritätsgruppe 2 freigeschaltet. Für ältere Jahrgänge ist eine Terminbuchung nach wie vor weiter geöffnet. Bei den Impfungen kommen je nach Verfügbarkeit die Impfstoffe der Hersteller BioNTech oder Moderna zum Einsatz. Die Impfzentren sollten nicht ohne gültigen Termin aufgesucht werden, da die Zahl der dort vorhandenen Impfdosen auf die Zahl der Anmeldungen abgestimmt ist.