Stroetmann GmbH feiert Millioneninvestition

WERNE Einer der modernsten Fleischverarbeitungsbetriebe der Region ist heute bei der L. Stroetmann Großverbraucher GmbH & Co. KG an der Capeller Straße offiziell eröffnet worden. Gleichzeitig wurde das neue rund 4500 Quadratmeter große Frischelager seiner Bestimmung übergeben.

15.07.2008, 13:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei der Einweihungsfeier der Firma Stroetmann wurde auch der symbolische Schlüssel überreicht.

Bei der Einweihungsfeier der Firma Stroetmann wurde auch der symbolische Schlüssel überreicht.

Das seit 1991 hier ansässige Unternehmen hat in Fleischverarbeitung und Lager rund sechs Millionen Euro investiert und damit den Standort Werne gestärkt. Verarbeitet wird Frischfleisch zu küchenfertigigen Produkten wie  zum Beispiel Würstchen, Braten oder Roulade. Großküchen, Krankenhäuser oder Altenheim gehören zu den Kunden.

Feier mit 120 Gästen

Rund 120 Gäste feierten mit den geschäftsführenden Gesellschaftern Max und Lutz Stroetmann sowie dem Werner Bereichsleiter Franz Sindelar das erfreuliche Ereignis. „Wir haben hier einen Meilenstein gesetzt“, sagte Max Stroetmann bei der Begrüßung der Gäste – unter ihnen auch Bürgermeister Rainer Tappe, Wirtschaftsförderin Carolin Brautlecht und Pfarrdechant Klaus Martin Niesmann, der das Gebäude segnete.

Mit der Neubaumaßnahme ist Stroetmann nun ein Vollsortimenter, der für Großverbraucher und Gastronomie ein lückenloses Lebensmittelangebot bereit hält.

Lesen Sie jetzt