Sommerschlussverkauf: Schnäppchenjäger machen Beute

WERNE "30 Prozent auf alles", "SSV" oder neudeutsch "Sale!" - so locken in der Innenstadt rote Schilder und die Kunden strömen. Regen und Schmuddelwetter halten die Werner nicht von der Schnäppchenjagd ab. Der Instinkt ist geweckt, denn so manch "fette Beute" ist zu machen.

von Von Irene Steiner

, 22.07.2008, 16:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
30 Prozent bei Kleidung ist im Sommerschlussverkauf zu haben.

30 Prozent bei Kleidung ist im Sommerschlussverkauf zu haben.

"Wir haben bereits zum Wochenende angefangen. Und die ersten Tage sind überraschend gut gelaufen", zieht Hein-Theo Küper, Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Werne, eine erste Bilanz. "Wir haben das Gefühl, die Leute warten regelrecht auf den Schlussverkauf."  Selbst das triste Regenwetter hielt die Werner nicht vom Stöbern ab: "Wir haben gut zu tun", bestätigt Thomas Geisler vom Modehaus Leenders. Polo-Shirts und Sommerkleider sind noch zu haben Hier gibt es noch reichlich Polo-Shirts und Sommerkleider. Und wem es in kurzen Ärmel zu kühl ist, der findet Alternativen, weiß Geisler: "Bei den Damen kommt die Herbstware schon gut an." Wer aber standfest bleibt und das Sommerkleid zum halben Preis gefunden hat, der braucht gewiss noch passende Schuhe: "Wir haben kräftig reduziert, 30 bis 60 Prozent Nachlass sind drin", lockt Heiner Hemmerich vom gleichnamigen Schuhgeschäft.  Stöbern im verbotenen Revier Wintermode Modische Ballerinas, Sandalen oder Halbschuhe: Die Auswahl ist groß. Und auch hier riskieren die Kundinnen gern einen Blick in für Schnäppchenjägerinnen verbotene Reviere: "Ein schicker Winter-Stiefel macht dann manchmal doch noch mehr Spaß", schmunzelt Heiner Hemmerich. Dennoch ist die Jagd immer einen Versuch wert: Selbst das Sportdress kommt kräftig reduziert daher, wenn auch das Gedränge bei Intersport überschaubar ist. "Die Leute kaufen einen Bikini eher, wenn es warm ist. Aber das soll ja jetzt kommen", weiß Martin Gößl. Tischwäsche preiswert zu haben Gefragt ist auch Geschirr im Schlussverkauf. Geschirr?! "Wir haben hier nur wenige echte Schlussverkaufsartikel wie Tischwäsche. Aber wir erweitern mit Aktionen in Sachen Geschirr und Töpfen", erklärt Carl Reckers die auffällig bunte SSV-Dekoration in seinem Haushaltswarengeschäft. Schnäppchenjagd für das "perfekte Dinner".

Lesen Sie jetzt