Sim-Jü in Werne

Sim-Jü zum Mitnehmen: Pakete sofort ausverkauft, einen Artikel gibt es noch

Sim-Jü im Herzen - unter dem Motto hat Werne Marketing zum Kirmes-Wochenende ein besonderes Paket, quasi ein „Sim-Jü to go“ angeboten. Es war sofort vergriffen. Doch einen Artikel gibt es noch.
So sieht das Paket „Sim-Jü to go“aus. © Werne Marketing

Ein bisschen Kirmes-Flair – das wollten viele Werner Bürger und Kirmes-Fans am eigentlichen Kirmes-Wochenende erleben. Deshalb hatten sie sich das besondere Paket, das Werne Marketing am Donnerstag (22. Oktober) herausgebracht hat, gesichert. Und man musste schnell sein. Denn die 100 Exemplare des Kirmes-Pakets, quasi „Sim-Jü to go“, waren sofort ausverkauft.

Schon am Freitagmorgen und damit nur einen Tag nach dem Verkaufsstart waren alle Pakete vergriffen, wie Christiane Wagner von Werne Marketing am Montagmorgen (26. Oktober) erzählt. Wer einen Kirmesbeutel ergattern konnte, durfte sich auf typische Kirmes-Spezialitäten freuen: eine Dose gebrannte Mandeln von der Konditorei Telgmann, ein Lebkuchenherz und eine Tüte Popcorn. Oben drauf gab es eine historische Sim-Jü-Postkarte aus dem Jahr 1950.

Noch ein Sim-Jü-Artikel erhältlich

Neben diesem Paket gab es in diesen Tagen auch die beliebten Lebkuchenherzen zur Sim-Jü-Kirmes. Aber auch diese waren bereits am Samstagmorgen (24. Oktober) ausverkauft. Hier gab es eine limitierte Auflage von 600 Stück. Ein einziges Produkt gibt es aber auch am Montagmorgen noch in der Tourist-Information (Markt 19): den dunkelblauen Zugbeutel mit dem Sim-Jü-Logo. Ein Beutel kostet 8 Euro.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.