Führungswechsel: Stellvertretender Schulleiter Al-Madani verlässt die Marga-Spiegel-Schule

dzMarga-Spiegel-Sekundarschule

Führungswechsel in der Marga-Spiegel-Sekundarschule: Der stellvertretende Schulleiter Nadim Al-Madani (43) verlässt die Schule. Seine neue Stelle hat er bereits angetreten.

Werne

, 01.07.2019, 14:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Auch wenn es kurzfristig, im Schuljahr und kurz vor den Sommerferien passiert – genauso war es mit allen Beteiligten und Verantwortlichen vereinbart. Nadim Al-Madani ist seit Dienstag, 25. Juni, kein stellvertretender Schulleiter mehr an der Marga-Spiegel-Sekundarschule in Werne. Denn der 43-Jährige wechselte auf eigenen Wunsch zur Gesamtschule nach Dortmund-Scharnhorst.

Dort ist er ab sofort neuer Schulleiter. Zuvor wurde die Stelle ein Jahr lang kommissarisch geleitet, nachdem der langjährige und nicht unumstrittene Schulleiter in den frühzeitigen Ruhestand gegangen war.

Stelle ist neu ausgeschrieben

Nun hat die Gesamtschule im Dortmunder Norden in Nadim Al-Madani einen neuen Schulleiter gefunden. Und das mitten im Schuljahr, kurz vor dem Beginn der Sommerferien. „Wir haben das gemeinsam mit der Bezirksregierung Arnsberg so besprochen. In Dortmund an der Schule gab es ja dringenden Handlungsbedarf“, erklärt Hubertus Steiner, Schulleiter an der Marga-Spiegel-Sekundarschule Werne.

Einen Stellvertreter muss Steiner nun suchen. Die Stelle ist bereits offiziell neu ausgeschrieben. Wie lange es dauert, bis ein Nachfolger für Al-Madani gefunden ist, ist unklar. Steiner rechnet damit, dass es einige Monate dauern kann.

Gewisse Bewerbungsgespräche und Prüfungen würden seine Zeit dauern. Ob eine interne Lösung infrage kommt oder ob ein neuer Lehrer oder eine neue Lehrerin die Aufgabe übernimmt, ist ebenso ungewiss.

Nadim Al-Madani noch stundenweise in Werne

Bis es in der Personalie Klarheit gibt, werden die Aufgaben von Nadim Al-Madani auf mehrere Schultern im Kollegium verteilt, erzählt Hubertus Steiner. Außerdem sei Al-Madani aktuell noch stundenweise an der Marga-Spiegel-Sekundarschule tätig. Auch das sei im Einvernehmen mit der Schule in Scharnhorst abgestimmt.

Einen gebührenden Abschied soll es auf jeden Fall noch geben. Am letzten Schultag vor den Sommerferien wird das Kollegium sich mit einem Grillfest von Nadim Al-Madani verabschieden, erzählt Schulleiter Hubertus Steiner. Al-Madani war seit 2012 stellvertretender Schulleiter an der Marga-Spiegel-Sekundarschule Werne.

Studiert hat Nadim Al-Madani, ein gebürtiger Deutscher, dessen Vater vor etwa 50 Jahren aus Syrien nach Deutschland gekommen war, an der TU Dortmund Erdkunde und Geschichte auf Lehramt für die Sekundarstufe I. Er war danach unter anderem im Schulministerium in Düsseldorf tätig. Er ist verheiratet, hat drei Kinder und ist BVB-Fan. Er wohnt in Dortmund.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt