„Unverschämtheit von Sky“ - Werner Gaststätten leiden unter BVB gegen Schalke im Free-TV

dzRevierderby

Es ist das Spiel der Spiele für viele Fußballfans. Der BVB trifft auf S04. Auch Werner Wirte hoffen auf viele Besucher. Doch Sky macht ihnen einen Strich durch die Rechnung.

Werne

, 26.04.2019, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Es ist fast schon ein Feiertag für Fußballfans in NRW, wenn der BVB auf Schalke trifft. Dick und fett ist das Revierderby im Kalender markiert, damit man sich dort nichts anderes vornimmt.

Viele führt so eine Partie in die Werner Kneipen, weil das passende Abo bei Anbieter Sky fehlt. Für Kneipen- und Gaststätten-Inhaber wird das Spiel dadurch zum Spiel des Jahres, wenn es rappelvoll bei ihnen ist und der Zapfhahn läuft. Doch Sky macht ihnen nun einen Strich durch die Rechnung.

Parallel zum Bezahlsender Sky überträgt auch die ARD am Samstag, 27. April, die Begegnung um 15.30 Uhr. Worüber sich Fans freuen, darüber ärgern sich die Inhaber. Denn sie zahlen Hunderte von Euro pro Monat für das Abo, das sich eigentlich fast nur durch Spiele wie dieses rentiert.

650 Euro im Monat für die Sky-Ausstrahlung in der Kneipe

„Das ist eine Unverschämtheit von Sky“, sagt Bärbel Hoferichter (62). Ihr gehört Mau‘s Krone an der Bonenstraße. Knapp 650 Euro zahlt sie jeden Monat dafür, dass sie Sky in ihrer Kneipe zeigen darf. „Und dann sowas. Ich ärgere mich tierisch.“

Besonders, weil Sky sie nicht darüber informiert hat, dass das Spiel dort - ziemlich spontan - nicht exklusiv übertragen wird. Für die Werner Kneipen-Inhaber mit Sky-Abo bedeutet die Entscheidung wohl einen deutlichen Umsatzrückgang. Denn viele Werner könnten das Spiel ganz gemütlich auf der Couch ansehen statt in der Kneipe.

Etwa 10 bis 15 Prozent weniger Gäste

„Wir können noch nicht richtig einschätzen, wie es am Samstag bei uns läuft“, sagt Hoferichter. Sie schätzt, dass etwa 10 bis 15 Prozent weniger Besucher das Spiel bei ihr schauen, als es normal der Fall gewesen wäre.

„Aber voll wird es bei uns hoffentlich trotzdem“, so Hoferichter. Der BVB Fanclub Werne an der Lippe 09 hat sich in der Kneipe niedergelassen und auch andere Stammgäste erwartet die Inhaberin. „Diejenigen, die nun Zuhause bleiben, sind wahrscheinlich eh keine Kneipengänger.“

Für Mau‘s Krone sind die Fußball-Übertragungen überlebenswichtig. „Ohne hätten wir uns wohl hier nicht so lange gehalten“, sagt Hoferichter über ihre Kneipe, die es seit 2007 in Werne gibt. Doch damit es weiter so gut läuft, muss Sky auch künftig wieder mitspielen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt