13 Todesfälle nach Corona-Infektionen meldet der Kreis Wesel. © dpa
Pandemie

Nur 37 neue Fälle wecken Hoffnung im Kampf gegen Corona

Im Kampf gegen das Coronavirus gibt es an diesem Donnerstag gute Nachrichten. Nur 37 Neuinfektionen meldete das Gesundheitsamt. Die Zahl aktiver Corona-Fälle ist deutlich kleiner geworden.

Im Kampf gegen das Coronavirus könnten diese Zahlen vielen Menschen Mut machen. Nur 37 Neuinfektionen meldete das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag. Zum Vergleich: Am Donnerstag der vergangenen Woche (28. Januar) gab es 81 neue Fälle, am 21. Januar sogar 104.

Die neuen Fälle verteilen sich ziemlich gleichmäßig auf die Städte und Gemeinden im Kreis Unna: Lünen (10), Bergkamen, Schwerte (je 6), Kamen (4), Selm, Unna (je 3), Fröndenberg, Werne (je 2), Bönen (1). In Holzwickede gab es gar keine Neuinfektion mit Sars-CoV-2.

Die Zahl der genesen Covid-19-Patienten ist um 103 gestiegen. Das sorgt dafür, dass die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Unna deutlich kleiner wird. 704 Fälle meldet der Kreis Unna aktuell – das sind 68 weniger als am Mittwoch.

Bedauerlicherweise gab es aber auch zwei neue Todesfälle. Am Donnerstag starb ein 81-jähriger Mann aus Lünen, bereits am Mittwoch eine 85 Jahre alte Frau aus Unna. Damit gibt es im Kreis Unna seit dem Pandemiebeginn jetzt 346 Todesfälle, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen.

Insgesamt haben sich nachgewiesenermaßen seit dem Beginn der Pandemie im Kreis Unna 12.002 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 10.952 Menschen gelten jetzt als genesen.

Die 7-Tage-Inzidenz für den Kreis Unna gab das Landeszentrum Gesundheit am Donnerstag (Stand: 0 Uhr) mit 88,6 an. er ist damit etwas geringer als am Vortag. Auf ganz Nordrhein-Westfalen bezogen, liegt die Inzidenz aktuell bei 77,1.

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe berichtete in ihrem Impfbericht für den vergangenen Mittwoch von vielen neuen Impfungen. Inzwischen haben 6112 Personen ihre Erstimpfung erhalten. 2026 Menschen wurde auch schon die Folgeimpfung verabreicht. Sie haben damit den vollen Impfschutz.

Über den Autor
Redaktion Unna
Gebürtiger Mendener, inzwischen in Werne an der Lippe zuhause. Jahrgang 1975. Seit April 2010 im Zeitungsverlag Rubens. Liebt das Lokale und den Kontakt zu den Menschen. Privat Gladbach-Fan, Hühnerhalter und Vater einer Tochter.
Zur Autorenseite
Dirk Becker

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.