Neue Verhandlungen um Zukunft von AB Elektronik

Geschäftsleitung ist gesprächsbereit

Im Streit um die Produktionsverlagerung bei AB Elektronik bewegen sich die Parteien langsam aufeinander zu. Statt einer Einigungstelle vor Gericht wird es in den kommenden beiden Woche neue Verhandlungen über einen Zukunfts- und Entwicklungstarifvertrag geben.

WERNE

, 14.08.2014, 11:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Mitarbeiter von AB Elektronik kämpfen um den Erhalt ihrer Arbeitsplätze. Die Geschäftsleitung hat jetzt Gesprächsbereitschaft signalisiert.

Die Mitarbeiter von AB Elektronik kämpfen um den Erhalt ihrer Arbeitsplätze. Die Geschäftsleitung hat jetzt Gesprächsbereitschaft signalisiert.

Jetzt lesen

Nachdem es danach erst aussah, als könnten sich beide Seiten nicht mehr einigen, signalisierte die Geschäftsleitung offenbar doch noch Gesprächsbereitschaft. „Es hat neue Bewegung gegeben. Ziel ist nach wie vor eine tragfähige Lösung, die sowohl die Zukunft des Standortes Werne als auch der Produktion vor Ort sichert.“

Jetzt lesen

Konkrete Zahlen nannte Eilers mit Verweis auf die laufenden Gespräche nicht. Nächste Termine sind der 19. und der 27. August.

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt