Nach Bäckerei-Schließung: Vermieter haben schon Pläne für die Krumkamp-Nachfolge

dzBäcker in Werne

Die Bäckerei Krumkamp hat seit Jahresende an der Horster Straße geschlossen. Lange soll das Gebäude aber nicht leer stehen. Die Vermieter haben schon Pläne für die Zukunft.

Werne

, 11.01.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Seit Anfang des Jahres sieht man an der Horster Straße immer wieder Autos, die umdrehen, weil sie die leere Bäckerei Krumkamp sehen. Brötchen gibt es hier seit dem 1. Januar 2020 nicht mehr - doch das könnte sich schon bald ändern.

„Wir hätten gerne wieder einen Bäcker bei uns drin“, sagt Vermieter Klaus Holtrup (53) auf Anfrage dieser Redaktion. „Wir haben gute Erfahrungen gemacht und rundherum gibt es hier keinen Bäcker“, so Holtrup weiter. Doch noch tut sich nichts.

Bäckerei Krumkamp hilft bei Nachmieter-Suche

Seit Dezember 2019 weiß Holtrup vom Ende der Bäckerei Krumkamp in seinem Gebäude. Eingestellt habe er die Immobilie bislang noch nicht im Internet, stattdessen gibt es Unterstützung vom ehemaligen Mieter.

„Wir würden unsere Theke dem Nachmieter zur Verfügung stellen“, sagt Heidi Krumkamp (61) ganz zur Freude ihres Vermieters. Das klingt nach guten Voraussetzung, aber es hakt noch.

„Mein Sohn hat sich schon bei seinen Bäcker-Kollegen umgehört, ob die eine neue Filiale eröffnen wollen“, sagt Krumkamp. Doch bislang gab es keine Interessenten dafür. Das liege insbesondere an der personellen Situation der Bäcker, denn ein neuer Standort benötigt neue Mitarbeiter - und die seien aktuell nur schwer zu finden.

Die Hoffnung gibt Holtrup aber noch lange nicht auf. Er wirkt entspannt und positiv gestimmt. Einen festen Zeitplan, wie es weitergeht, hat er bislang noch nicht.

Pizzeria als No-Go für Vermieter

„Es ist schade, wenn so ein langjähriger Mieter einen verlässt“, sagt Holtrup. Besonders, wenn sich die anderen fünf Mieter des Mehrfamilienhauses gut mit ihm verstanden haben. Damit das auch mit dem neuen Mieter klappt, möchte Holtrup in seiner Immobilie keine Pizzeria oder Ähnliches haben.

„Da wird bis spät abends gearbeitet und das könnte unschön für die Mieter sein“, so Holtrup. Findet sich keine Bäckerei als Nachmieter, hat Holtrup aber auch bereits einen Plan B in der Hinterhand.

Plan-B für Immobilie an der Horster Straße

„Ich könnte die Immobilie auch in eine Wohnung umbauen und sie dann vermieten“, sagt Holtrup. Statt fünf könnten dann sechs Parteien in dem Wohnhaus leben. Doch das sei bislang nur eine Idee.

Die Bäckerei Krumkamp hat die Filiale an der Horster Straße nach 40 Jahren aufgrund einer betrieblichen Neuausrichtung geschlossen. Die Backstube hat das Unternehmen jüngst nach Hamm verlegt.

Jetzt lesen

Ganz verzichten müssen die Werner auf Backwaren von Krumkamp nicht. Seit dem 7. Januar steht die Bäckerei auf dem Werner Marktplatz. Von der Premiere war Heidi Krumkamp begeistert.

Lesen Sie jetzt