Mit Fotostrecke: Autokino Werne feiert Auftakt mit James Bonds „Spectre“

dzCorona-Krise in Werne

Nach viel Arbeit und Vorbereitung ist am Freitag das Autokino in Werne an den Start gegangen. Dafür rollten ganze 80 Autos an. Noch bis zum 1. Juni läuft das Programm.

Werne

, 17.05.2020, 16:20 Uhr / Lesedauer: 2 min

Darauf haben die Werner gewartet. Großes Kinoabenteuer auf einer großer Leinwand und großer Wiese. Rund 160 Personen in 80 Autos hatten auf der Wiese im Nordlippepark großen Spaß und sahen sich den Film „Jasmes Bond: Spectre“ an.

Das Wetter spielte auch mit. Scheibenwischer musste zum Glück keiner an machen. „Nein einen Rabatt gibt es nicht, wenn es regnet“, so Geschäftsführer Manuel Michelt von MS-Musik. Die 55 Quadratmeter große LED-Leinwand sei so groß und die Bildqualität so gut, dass hin und her wischende Scheibenwischer dem Kinovergnügen keinen Abbruch tun.

Jetzt lesen

Den Ton gibt es über das eigene Autoradio

Während sich auf einem großen Erdhügel einige schaulustige Anwohner das bunte Treiben ansahen, machten es sich die zahlreichen Kinobesucher in ihren Autos bei vorweg bestelltem Popcorn und Getränken bequem. Die Einweiser beorderten kleine Autos nach vorne, größere Autos nach hinten. Den Ton zum Film gab es übers Radio. „Es hat einige Zeit gedauert, bis wir endlich eine passende Frequenz von der Bundesnetzagentur zugewiesen bekamen“, so Michelt zu den umfangreichen Vorbereitungszeit.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war der Autokino-Auftakt in Werne

Am Freitagabend ist das Autokino in Werne an den Start gegangen. Den Auftakt machte James Bonds "Spectre". Viele Kinofans ließen sich die Autokino-Premiere nicht entgehen.
17.05.2020
/
So verlief der Auftakt des Autokinos in Werne mit James Bonds "Spectre".© Warnecke
So verlief der Auftakt des Autokinos in Werne mit James Bonds "Spectre".© Warnecke
So verlief der Auftakt des Autokinos in Werne mit James Bonds "Spectre".© Warnecke
So verlief der Auftakt des Autokinos in Werne mit James Bonds "Spectre".© Warnecke
So verlief der Auftakt des Autokinos in Werne mit James Bonds "Spectre".© Warnecke
So verlief der Auftakt des Autokinos in Werne mit James Bonds "Spectre".© Warnecke
So verlief der Auftakt des Autokinos in Werne mit James Bonds "Spectre".© Warnecke
So verlief der Auftakt des Autokinos in Werne mit James Bonds "Spectre".© Warnecke
So verlief der Auftakt des Autokinos in Werne mit James Bonds "Spectre".© Warnecke
So verlief der Auftakt des Autokinos in Werne mit James Bonds "Spectre".© Warnecke
So verlief der Auftakt des Autokinos in Werne mit James Bonds "Spectre".© Warnecke
So verlief der Auftakt des Autokinos in Werne mit James Bonds "Spectre".© Warnecke

Sichtlich Spaß hatten schon vor dem Filmstart Sabine Wiens und Frank Niechcial. Das Paar aus Kleve hatte wohl die weiteste Anreise und wollte eigentlich nur Bekannte besuchen. Spontan schauten sie beim Autokino vorbei. „Das finde ich total cool, dass es in Werne ein Autokino gibt. Den Bond-Film kennen wir, aber es ist uns egal, die Atmosphäre ist klasse“, so Frank Niechael.

Ein Auto dahinter in Reihe vier sitzt Helen Wiens mit Freund Philipp Sandhorst. „Ja das ist meine Tante vor uns, wir haben uns zufällig hier getroffen“, so Helen Wiens, die das erste Mal in einem Autokino ist.

Sogar mit einem Wohnmobil ist ein Werner Duo angereist

Richtig bequem haben es sich Thomas Beyer und Nicole Krauleidis mit Hund Tito aus Werne gemacht. Sie sind mit ihrem Wohnmobil da und durften es in Reihe fünf am Rand quer stellen, um aus dem großen Seitenfenster aus den bequemen Sesseln auf die Leinwand zu schauen. „Den Film kennen wir nicht. Wir sind bei der Band ‚Burning Heart‘ auch hier“, so Beyer. „Beide haben gefragt, ob sie beim Auftritt der Coverband ‚Burning Heart’ im Wohnmobil tanzen dürften“, verriet Veranstalter Michelt von MS-Musik schmunzelnd.

Noch bis zum 1. Juni gibt es im Autokino Werne einige Veranstaltungen. Mehr Infos zum Programm gibt es im Internet: www.autokino-werne.de

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt