Keine Sim-Jü 2020: Die traditionelle Kirmes in Werne wurde erstmals abgesagt. Auch die kleine Variante, eine Mini-Sim-Jü, musste die Stadt nun absagen. Die Entscheidung war alternativlos.
Keine Sim-Jü 2020: Die traditionelle Kirmes in Werne wurde erstmals abgesagt. Auch die kleine Variante, eine Mini-Sim-Jü inklusive Riesenrad, musste die Stadt nun absagen. Die Entscheidung war alternativlos. © Andrea Wellerdiek
Coronavirus in Werne

Mini-Sim-Jü abgesagt: „Wir haben keine andere Möglichkeit gesehen“

Die Absage der Mini-Sim-Jü war alternativlos. „Keiner hätte damit gerechnet, dass uns die Entwicklung im Kreis so schnell einholen wird“, erklärt Ordnungsdezernent Frank Gründken. Reaktionen zum Sim-Jü-Aus.

In knapp zwei Wochen sollten sich die Karussells wieder in Werne drehen. Zumindest eine Mini-Sim-Jü wollten die Verantwortlichen der Stadt Werne in Kooperation mit dem Veranstalter, dem Schaustellerverein Rote Erde, Ende Oktober in Werne ermöglichen. Vom 22. bis 27. Oktober sollte es einen Kirmespark auf dem Hagen mit maximal 1200 Besuchern gleichzeitig geben. Doch daraus wird nichts.

Entscheidung über Sim-Jü-Aus in Werne ist am Donnerstagabend gefallen

„Eine besorgniserregende Entwicklung“

Über die Autorin
Redakteurin
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.