Ludger Burmann aus Werne stand für die Dreharbeiten der Telenovela „Rote Rosen“ noch mit Karl Dall vor der Kamera. © ARD/Thorsten Jander
Tod von Karl Dall

Ludger Burmann aus Werne stand bis zum Schluss mit Karl Dall vor der Kamera

Karl Dall ist tot. Der Entertainer starb nach einem Schlaganfall, den er bei Dreharbeiten für die Serie „Rote Rosen“ erlitt. Kurz zuvor stand Ludger Burmann aus Werne noch mit ihm vor der Kamera.

Trauer um Fernseh-Star: Der Entertainer und Komiker Karl Dall ist am Montag (23. November) mit 79 Jahren gestorben. Der gebürtige Ostfriese hatte sich von einem Schlaganfall nicht mehr erholen können. Den hatte er am 11. November am Rande der Dreharbeiten zur Telenovela „Rote Rosen“ erlitten. Einen Tag zuvor stand Ludger Burmann (64) aus Werne noch mit ihm vor der Kamera.

„Er war ein meganetter Typ, superwitzig und humorvoll“, erzählt Burmann, der wie die anderen Schauspielerkollegen geschockt auf den Tod von Karl Dall reagiert hat. Während eines Interviews am Rande des Sets in Lüneburg ging es dem Entertainer plötzlich schlecht, erzählt Burmann. Zwölf Tage später starb Karl Dall an den Folgen des Schlaganfalls.

Ludger Burmann drehte zweimal mit Karl Dall

Zweimal zuvor wurden Szenen mit Ludger Burmann und Karl Dall gedreht. Nun muss die Rolle des Alt-Rockstars Richie Sky neu besetzt werden. Seine Serien-Kollegin Anna Mennicken soll die Rolle übernehmen. Bereits eine Szene habe auch Ludger Burmann nach dem Tod von Karl Dall neu gedreht, eine weitere wird er noch wiederholen.

Karl Dall begann Anfang November für die Dreharbeiten zur 18. Staffel der Telenovela „Rote Rosen“. Im Januar 2021 sollten dann 15 Folgen mit dem Komiker ausgestrahlt werden. Ludger Burmann, der unter anderem im Tatort und in der Serie „Die Anrheiner“ im TV zu sehen war, wirkt bereits seit Sommer 2020 und der 17. Staffel der Telenovela in der Rolle des Walter Berger mit.

Über die Autorin
Redaktion Werne
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Andrea Wellerdiek

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.