Aus dem Amazon-Logistikzentrum in Werne werden vor allem große Artikel wie etwa auch Streusalz und Scheibenfrostmittel derzeit ausgeliefert. Hat der Schnee und das Lkw-Fahrverbot Auswirkungen auf die Auslieferungen? © Jörg Heckenkamp
Schnee in Werne

Lkw bleiben stecken: Kommen Lieferungen von Amazon jetzt später an?

Ein Lkw blieb am Montagmorgen kurz vor der Ankunft im Amazon-Lager in Werne stecken. Haben der Wintereinbruch und das Lkw-Fahrverbot auf Autobahnen Auswirkungen auf die Lieferzeiten von Amazon?

Nichts ging mehr für Lkw-Fahrer am Montagmorgen (8. Februar). Ein Fahrer hatte sich mit seinem Lastwagen im Kreisverkehr an der Raiffeisenstraße/ Wahrbrink im Schnee festgefahren. Dahinter staute es sich – darunter auch weitere Lkw, die Richtung Amazon-Lager in Werne unterwegs waren. Inwiefern haben die extremen Wetterverhältnisse sowie das Lkw-Fahrverbot auf den Autobahnen in Westfalen Auswirkungen auf die Auslieferungen des Online-Riesen?

Über Verzögerung bei Amazon wird Kunde informiert

Die Frage lässt sich nur schwer beantworten. „Dazu können wir leider keine gesicherten Informationen geben. Es wäre reine Spekulation“, sagt Thorsten Schwindhammer, Pressesprecher von Amazon. Wenn die Auslieferung aber länger dauert oder ein bestelltes Paket später als gedacht beim Kunden ankommt, werde dies per E-Mail kommuniziert. Dabei sei es unerheblich, ob die Waren direkt von Amazon oder etwa durch einen Partner wie dem Paketdienst DHL ausgeliefert werden.

Streusalz und Co. kommen aus Amazon-Lager in Werne

Klar ist, dass aus dem Lager in Werne typische Artikel, die man nun für den Wintereinbruch bei Amazon bestellen kann, ausgeliefert werden. Denn das Logistikzentrum in Werne gehört zu den Amazon-Standorten in Deutschland, die sich ausschließlich auf größere und sperrige Waren spezialisiert haben.

Somit werden derzeit auch Waren wie Streusalz, Schneeschippen, Schneeketten, Winterreifen oder etwa große Kanister mit mindestens drei Litern Scheibenfrostmittel aus dem Lager in Werne ausgeliefert, wie Thorsten Schwindhammer berichtet. Wie viele Waren dieser Art nun kurz vor oder seit dem Wintereinbruch generell bei Amazon bestellt wurden, darüber konnte der Pressesprecher keine Auskunft geben. Grundsätzlich gibt Amazon keine Geschäftszahlen oder aktuelle Zahlen zu Bestellmengen gewisser Waren heraus.

Lkw-Verbot auf Autobahnen in NRW

Auch wenn es keine detaillierten Angaben zu verspäteten Auslieferungen bei Amazon gibt, liegt es auf der Hand, dass es derzeit zu Verzögerungen bei der Lieferung kommen kann. Nicht nur in Werne sind am Montagmorgen etliche Lkw in Nordrhein-Westfalen im dichten Schnee stecken geblieben. Daraufhin hat Autobahn Westfalen ein Fahrverbot für Lkw auf Autobahnen in Westfalen bis Montagabend (8. Februar), 18 Uhr, ausgesprochen.

Über die Autorin
Redaktion Werne
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Andrea Wellerdiek

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.