Jetzt, wo der Schnee langsam auftaut, kann es immer wieder dazu kommen, dass Schnee als Dachlawine auf den Boden stürzt. Das gilt auch für die Eiszapfen, die gefährliche Geschosse werden können.
Jetzt, wo der Schnee langsam auftaut, kann es immer wieder dazu kommen, dass Schnee als Dachlawine auf den Boden stürzt. Das gilt auch für die Eiszapfen, die gefährliche Geschosse werden können. © Jörg Heckenkamp
Schnee-Update in Werne

Liveblog zum Schnee in Werne: Gefahr durch Eiszapfen und -flächen, Verspätung bei Eurobahn

Der Winter hat Werne weiter fest im Griff. Auch am Freitag (12. Februar) kommt es zu Beeinträchtigungen im Verkehr - auf den Straßen und Gleisen. Unser Blog hält Sie auf dem Laufenden.

Werne ist weiterhin weiß: Werne hat sich auch am Freitag (12. Februar) noch als Winterlandschaft präsentiert – und das wird in den kommenden Tagen wohl noch so bleiben. Nach wie vor kommt es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Wir halten Sie in unserem Blog auf dem Laufenden:

Werne hat sich in eine idyllische Winterlandschaft verwandelt

Räumdienst in Werne weiter im Dauereinsatz

Ihre Autoren
Redakteurin
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Redakteur
Geboren 1984 in Dortmund, studierte Soziologie und Germanistik in Bochum und ist seit 2018 Redakteur bei Lensing Media.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.