Frederick Papies von MS-Musik aus Werne sorgt auch selbst bei Partys für die Musik. © Frederick Papies
Umstrittenes Lied

Partyhit „Layla“ sorgt für Ärger – DJ: „Song wird in Werne zelebriert“

Über den Partyhit „Layla“ wird viel diskutiert. In manchen Städten wurde er wegen Sexismus und Diskriminierung verboten. MS-Musik spielt das Lied in Werne trotzdem und versteht die Aufregung nicht.

Kein Lied in Deutschland ist derzeit so in aller Munde – oder viel mehr in allen Ohren – wie „Layla“ von DJ Robin und Schürze. Das liegt auch daran, dass das Abspielen des Ballermann-Songs auf dem Würzburger Stadtfest und der Rheinkirmes in Düsseldorf verboten wurde. Die Werner Firma MS-Musik sorgt auf Veranstaltungen für Musik und veranstaltet selbst Mallorca-Partys. Die Diskussion sorgt dort für Unverständnis.

„Gibt wichtigere Themen“

Dinge sollten nicht „übermoralisiert“ werden

Über den Autor
Redakteur
Hat im Mai 2020 in der für den Lokal-Journalismus aufregenden Corona-Zeit bei Lensing Media das Volontariat begonnen. Kommt aus Bochum und hatte nach drei Jahren Studium in Paderborn Heimweh nach dem Ruhrgebiet. Möchte seit dem 17. Lebensjahr Journalist werden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.