Ludgar Quante und sein Hund Laica genießen ihren gemeinsamen Spaziergang im Werner Stadtwald. © Charlotte Schuster
Wandern in Werne

Kurz-Wanderung durch den Stadtwald mit Relikten aus der Trimm-Dich-Ära

Es gibt neun neue Rundwanderwege in Werne. Hervorragend geeignet für einen Herbstspaziergang. Einer davon führt durch den Stadtwald in Werne. Was man dort so findet, zeigen wir in unserer Fotostrecke.

Am besten starten die Wanderlustigen am Parkplatz der Minigolf-Anlage am Goetheweg in Werne. Die Tour W3 – Stadtwald – ist mit 3,3 Kilometern die kürzeste Strecke der neun Wanderwege. Die Marschzeit ist mit 40 Minuten angegeben, was realistisch ist. Demzufolge ist der W3 auch für Wanderanfänger geeignet.

Wer den Weg auf sich nimmt, bekommt dafür auch Einiges zu sehen: Der Wanderweg führt durch den von Eichen und Buchen geprägten Stadtwald in Werne. Dieser lädt mit seinen bunten Farben dazu ein, eine Herbstwanderung zu unternehmen. Neben bunten Blättern, Bucheckern und Pilzen, können die Wanderer noch viele weitere Herbstboten entdecken. Zudem können sie noch Überbleibsel der ehemaligen Trimmstrecke auffinden (und benutzen).

Gesamtfazit: Eine lohnenswerte und gut ausgeschilderte Tour, bei der die Wanderliebhaber einen tollen Eindruck von der Natur bekommen.

Fotostrecke

Wandern in Werne – Teil 4

Über die Autorin
Freier Mitarbeiter
Neben dem Journalistik-Studium unterstützt Charlotte Schuster die Redaktion in Werne. Im Sommer 2020 hat sie ein Praktikum bei den Ruhr Nachrichten absolviert, welches ihr die schönen Seiten des Lokaljournalismus gezeigt hat.
Zur Autorenseite
Charlotte Schuster

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.