In Omas Café fängt der Morgen in plüschigem Ambiente gut an

dzFrühstücks-Check

Wo gibt es in Werne das beste Frühstück? Wo stimmen Preis und Leistung? Wir nehmen die diversen Angebote von Cafés und Bäckereien unter die Lupe. Heute: Omas Café.

Werne

, 14.01.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vielen gilt das Frühstück als die wichtigste Mahlzeit des Tages. In Werne gibt’s etliche Möglichkeiten, wenn man mal nicht daheim frühstücken möchte. Wir probieren sie aus. Unsere Bewertungen lesen Sie in den Bildzeilen der Fotostrecke.

Heute im Frühstücks-Check: Omas Café

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Frühstücks-Check Omas Café

In Werne gibt’s etliche Möglichkeiten, wenn man mal nicht daheim frühstücken möchte. Wir probieren sie aus, heute sind wir in Omas Café.
13.01.2020
/
Allgemein: Omas Café findet sich in Werne an der Konrad-Adenauer-Straße 13, zwischen dem Rewe im Hornecenter und der Volksbank. Seit dem 2. November 2018 ist Nicole Kiwitt (49) Chefin in Omas Cafe Werne. Zuvor hatte sie dort drei Jahre als Angestellte gearbeitet und dann die Leitung vom Vorbesitzer Krumkamp übernommen. Die Anfangszeit war sehr hektisch, wie sie sagt. Nach mehr als einem Jahr hat sich nun vieles eingespielt. © Jörg Heckenkamp
Essen: Leckere Brötchen, große Auswahl an Wurst- und Käsesorten, Marmeladen, etc. - wer in Omas Café frühstückt, hat die Qual der Wahl. Die Brötchen stammen von der Bäckerei Schmitz beziehungsweise sind selbst aufgebacken. Wie auf der Karte versprochen, gibt es frisches Obst. Leider am Stück und nicht geschnitten als Obstsalat. Am Testtag, einem Freitag, konnte ich keine Croissants entdecken. Insgesamt eine gute Qualität.© Jörg Heckenkamp
Service: Die Liebe zum Detail, wie hier das Schälchen für den benutzten Teebeutel, ist überall zu spüren. Ebenso beim Service. An unserem Test-Morgen, an dem allerdings nur wenig Gäste das Café bevölkerten, fragte die Chefin nach, ob alles in Ordnung sei, legte sofort am Büfett nach. Ab 10 Uhr, wenn mit größerem Andrang zu rechnen ist, bekommt sie Verstärkung. Dank dieses Services und der Atmosphäre fühlt sich der Gast sehr wohl.© Jörg Heckenkamp
Preise: Das Frühstücks-Büfett kostet in der Woche 10,95 Euro. Am Wochenende fällt es mit Lachs und weiteren warmen Speisen wie etwa Pfannkuchen noch etwas umfangreicher aus, kostet dann zwei Euro mehr. Im Preis des Büfetts sind unbegrenzt die Säfte, Kaffee und Tee enthalten. Kaffeespezialitäten wie etwa Espresso oder Cappuccino gehen extra. Mein Fazit: für das Angebot ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis © Jörg Heckenkamp
Atmosphäre/Öffnungszeiten: Omas Café ist so eingerichtet, wie der Name es suggerert. Diverse alte Möbel und schöne Deko-Details verleihen dem Lokal eine angenehme, etwas plüschige Note. Bei gutem Wetter stehen der Biergarten und neuerdings auch ein kleiner Pavillon zur Verfügung.
Omas Café hat sieben Tage die Woche geöffnet. Frühstück gibt's in der Woche von 8.30 bis 11.30 Uhr, Sa. und So. von 9 bis 12 Uhr.© Jörg Heckenkamp
Die nächsten Gäste trudeln bald ein.© Jörg Heckenkamp
Die süßen Zutaten finden sich in einem eigenen Regal neben dem Frühstücks-Büfett.© Jörg Heckenkamp
In Omas Café herrscht eine anheimelnde Atmosphäre.© Jörg Heckenkamp
In Omas Café herrscht eine anheimelnde Atmosphäre.© Jörg Heckenkamp
Drei verschiedene Säfte hält das Frühstücks-Büfett bereit.© Jörg Heckenkamp
Nicole Kiwitt legt am Büfett nach.© Jörg Heckenkamp
Das Büfett weist ein umfangreiches Wurst- und Käse-An gebot auf.© Jörg Heckenkamp
Die Brötchen stammen von der Bäckerei Schmitz beziehungsweise sind selbst aufgebacken.© Jörg Heckenkamp
Frisches Obst im Korb, leider nicht als frischer Obstsalat geschnitten.© Jörg Heckenkamp
In Omas Café herrscht eine anheimelnde Atmosphäre.© Jörg Heckenkamp
In Omas Café herrscht eine anheimelnde Atmosphäre.© Jörg Heckenkamp

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Diebstahl an Imbisswagen
Erneuter Diebstahl aus Imbisswagen: Täter klemmt sich Kasse der Snackbar Number 1 unter den Arm