Impfung: Nächste 543 Werner Bürger können sich einen Termin holen

Corona-Impfung in Werne

Die Bürgerinnen und Bürger der Jahrgänge 1946 und 1947 können sich ab kommendem Montag (19. April) einen Impftermin im Impfzentrum in Unna reservieren. Konkret sich in Werne 543 Bürger betroffen.

Werne

, 15.04.2021, 16:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Jahrgänge 1946 und 1947 können sich ab kommendem Montag (19. April) einen Impftermin in NRW reservieren.

Die Jahrgänge 1946 und 1947 können sich ab kommendem Montag (19. April) einen Impftermin in NRW reservieren. © Unsplash

Erst vor wenigen Tagen hieß es, dass sich die Jahrgänge 1944 und 1945 ab diesem Freitag (16. April) einen Impftermin reservieren können. Am Donnerstag teilte die Stadt Werne dann mit, dass auch die Jahrgänge 1946 und 1947 sich schon bald einen Termin für eine Corona-Impfung im Impfzentrum in Unna machen können - und zwar ab dem kommenden Montag (19. April).

Impfberechtigt aus diesen beiden Jahrgängen sind in Werne laut dem Ordnungsamt 255 Personen des Jahrgangs 1946 und 288 Personen des Jahrgangs 1947. „Wir fertigen die Schreiben und werden sie zeitnah zustellen/raus schicken“, teilte Kordula Mertens, Ordnungsamtsleiterin in Werne, am Donnerstagmorgen mit. Das Anschreiben ist allerdings keine Voraussetzung für die Impfberechtigung, viel wichtiger ist das tatsächliche Alter und ein amtlicher Lichtbildausweis.

Keine Impfung im Zentrum in Unna ohne Impftermin

Es ist möglich, sich einen Paartermin gemeinsam mit seinem Partner zu buchen, unabhängig von dessen Alter. Die Anmeldung zum Impftermin ist möglich über die Internetseite der Kassenärztlichen Bundesvereinigung Westfalen-Lippe (KBV) unter www.116117.de oder telefonisch über die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) unter (0800) 116 117 02 sowie 116117. Ein vorab reservierter Impftermin ist für eine Impfung zwingend nötig, da die Impfzentren nur die Menge an Impfungen vorrätig haben, die auch reserviert wurden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Corona-Schnelltestzentrum Werne
Mit Video - Junger Freiwilliger im Testzentrum: „Am liebsten mache ich die Abstriche“