Kai Lübke imkert seit etwas mehr als 2 Jahren. Es fing an mit einem Volk, jetzt geht der 36-Jährige auf knapp 10 Völker zu.
Kai Lübke imkert seit etwas mehr als 2 Jahren. Es fing an mit einem Volk, jetzt geht der 36-Jährige auf knapp 10 Völker zu. © Spiller
Hobby-Imkern in Werne

Imkerei als Hobby: Kai Lübke (36) aus Werne trat spät in die Fußstapfen von Opa Erich

Seit rund 2 Jahren imkert Kai Lübke (36) aus Werne. Obwohl sein Großvater Erich Günnewig ihm das Imkerdasein vorgelebt hat, hat es den Werner erst spät gepackt. Dafür aber so richtig.

Jahrzehntelang hat sein Großvater Erich Günnewig in Werne Honigbienen gehalten, Honig geschleudert und war aktiv im Imkerverein. Auch beim Schleudern – wenn der Honig mithilfe der Schwerkraft aus den Waben geschleudert wird – hatte Enkel Kai Lübke (heute 36) damals oft zugeguckt. Aber das Hobby seines Großvaters wollte nicht auf ihn abfärben. „In der Jugendzeit hat mich das nicht so interessiert. Im Nachhinein ist das ein bisschen schade“, sagt der Werner.

Hilfe gab es vom Imkerverein und durch den Lehrgang

Imkerei als Hobby in NRW

Über die Autorin
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.