Die Mitarbeiter des Christophorus-Krankenhauses haben mehrere Covid-19-Patienten zu versorgen. Es gab zuletzt wieder steigende Zahlen. © Anne Winkler
Christophorus-Krankenhaus

Hohe Inzidenz in Werne: So ist die Lage am Christophorus-Krankenhaus

Die 7-Tage-Inzidenz in Werne liegt deutlich über dem Kreisdurchschnitt - und auf einem ähnlich hohen Niveau wie vor gut zwei Monaten. Das ging mit vielen Corona-Patienten im Werner Krankenhaus einher. So ist die aktuelle Lage.

Es ist noch nicht allzu lange her, da meldete das Krankenhaus St. Christophorus in Werne bis zu 17 Covid-19-Patienten auf der Isolierstation sowie fünf weitere auf der Intensivstation. Ende November/Anfang Dezember 2020 war das. In einem Zeitraum, in dem die 7-Tage-Inzidenz der Lippestadt gerundet zwischen 167 und 348 pendelte. Anfang Januar sank dieser Wert auf unter 50. Nun, einen Monat später, liegt er bereits wieder bei 154 – und damit deutlich über dem Kreisdurchschnitt von 88 (Stand 3. Februar).

Spiegelt sich das auch in den Zahlen auf der Isolier- und Intensivstation im Christophorus-Krankenhaus wider? „Die Zahl ist zumindest dezent angestiegen“, sagt Standortleiter Ludger Risse am Donnerstag (4. Februar) auf Anfrage. Derzeit befänden sich sechs Corona-Patienten auf der Isolierstation, drei weitere auf der Intensivstation. Einer von ihnen werde beatmet. Hinzu kommen vier Verdachtsfälle.

Im Vergleich zur vergangenen Woche seien die Zahlen aber sogar wieder rückläufig. Doch selbst, wenn die Patientenzahl wieder steigen sollte, würde man mit Blick auf die Versorgung nicht sofort an Kapazitätsgrenzen stoßen. Risse findet beruhigende Worte: „Wir könnten allein im Isolierbereich bis zu 20 Patienten aufnehmen. Das funktioniert, indem wir den aktuellen Bereich erweitern. Und das schaffen wir notfalls innerhalb eines Tages, wenn wir merken, dass es eng werden könnte.“ Gleiches gelte für die Intensivstation. Hier könne man auf bis zu acht Betten aufstocken.

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1984 in Dortmund, studierte Soziologie und Germanistik in Bochum und ist seit 2018 Redakteur bei Lensing Media.
Zur Autorenseite
Avatar

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.