Großer Abschied von der Realschule Werne

Viele Fotos

Die Schulleiterin der Konrad-Adenauer Realschule Werne, Rita Weßel, stand am Eingang und begrüßte jeden persönlich mit Handschlag. Dabei waren mehr als die 350 geplanten Gäste gekommen. Wir haben Fotos von den Verabschiedungen, Geschenken und dem Sektempfang mitgebracht..

WERNE

, 02.07.2017, 16:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Großer Abschied von der Realschule Werne

Abschied von einer 62 Jahre alten Schule. Ehemalige, Schüler, Lehrer und Eltern verabschiedeten sich gemeinsam von der Konrad-Adenauer-Realschule. Rita Wessel dankte dem Förderverein der Schule.

„Wir feiern nicht das Ende, sondern das Wiedersehen mit Menschen, die sich der Realschule verbunden gefühlt haben“, kündigte Schulleiterin Rita Weßel in ihrer Rede an. Zuvor führte der ehemalige Schüler Marius Villa den offiziellen Teil mit „Que sera, sera“ am Klavier ein.

Mehr als 350 Personen hatten im Voraus zu dem letzten Treffen zugesagt. Gekommen waren aber wesentlich mehr. Weßel begrüßte am Eingang jeden persönlich mit Handschlag und traf dabei auf viele alte Gesichter.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das war der Abschied von der Werner Realschule

Das Ende einer 62 Jahre alten „beständigen Größe“, wie Bürgermeister Lothar Christ sie nannte: Ehemalige, Schüler, Lehrer und Eltern verabschiedeten sich gemeinsam von der Konrad-Adenauer-Realschule. Die kommissarische Schulleiterin Rita Wessel (r.) dankte auch dem Förderverein, der sich bis zum Schluss um die Schule gekümmert hatte.
02.07.2017
/
Abschied von einer 62 Jahre alten Schule. Ehemalige, Schüler, Lehrer und Eltern verabschiedeten sich gemeinsam von der Konrad-Adenauer-Realschule. Bürgermeister Lothar Christ erhielt ein Schild zum Gedenken an die Schule.© Foto: Karolin Mersch
Abschied von einer 62 Jahre alten Schule. Ehemalige, Schüler, Lehrer und Eltern verabschiedeten sich gemeinsam von der Konrad-Adenauer-Realschule. Über 350 Personen haben zu der Veranstaltung zugesagt - es kamen viele mehr.© Foto: Karolin Mersch
Abschied von einer 62 Jahre alten Schule. Ehemalige, Schüler, Lehrer und Eltern verabschiedeten sich gemeinsam von der Konrad-Adenauer-Realschule. Für musikalische Begleitung am Klavier mit melancholisch Klang sorgte Marius Villa.© Foto: Karolin Mersch
Abschied von einer 62 Jahre alten Schule. Ehemalige, Schüler, Lehrer und Eltern verabschiedeten sich gemeinsam von der Konrad-Adenauer-Realschule. Maria Glaser führte die Gäste durch den offiziellen Teil der Veranstaltung.© Foto: Karolin Mersch
Abschied von einer 62 Jahre alten Schule. Ehemalige, Schüler, Lehrer und Eltern verabschiedeten sich gemeinsam von der Konrad-Adenauer-Realschule. Schulleiterin Rita Wessel bedankte sich für das Engagement der letzten Jahre.© Foto: Karolin Mersch
Abschied von einer 62 Jahre alten Schule. Ehemalige, Schüler, Lehrer und Eltern verabschiedeten sich gemeinsam von der Konrad-Adenauer-Realschule. Manche nutzten die Gelegenheit für ein Klassentreffen.© Foto: Karolin Mersch
Abschied von einer 62 Jahre alten Schule. Ehemalige, Schüler, Lehrer und Eltern verabschiedeten sich gemeinsam von der Konrad-Adenauer-Realschule. Rita Wessel dankte dem Förderverein der Schule.© Foto: Karolin Mersch
Abschied von einer 62 Jahre alten Schule. Ehemalige, Schüler, Lehrer und Eltern verabschiedeten sich gemeinsam von der Konrad-Adenauer-Realschule. Rita Wessel dankte dem Förderverein der Schule.© Foto: Karolin Mersch
Abschied von einer 62 Jahre alten Schule. Ehemalige, Schüler, Lehrer und Eltern verabschiedeten sich gemeinsam von der Konrad-Adenauer-Realschule. .© Foto: Karolin Mersch
Abschied von einer 62 Jahre alten Schule. Ehemalige, Schüler, Lehrer und Eltern verabschiedeten sich gemeinsam von der Konrad-Adenauer-Realschule. Rita Wessel dankte dem Förderverein der Schule.© Foto: Karolin Mersch
Abschied von einer 62 Jahre alten Schule. Ehemalige, Schüler, Lehrer und Eltern verabschiedeten sich gemeinsam von der Konrad-Adenauer-Realschule. Dezernentin Diana Post dankte für die gute Zusammenarbeit.© Foto: Karolin Mersch
Abschied von einer 62 Jahre alten Schule. Ehemalige, Schüler, Lehrer und Eltern verabschiedeten sich gemeinsam von der Konrad-Adenauer-Realschule. Einige engagierte Lehrer erhielten zusätzlichen Applaus.© Foto: Karolin Mersch
Abschied von einer 62 Jahre alten Schule. Ehemalige, Schüler, Lehrer und Eltern verabschiedeten sich gemeinsam von der Konrad-Adenauer-Realschule. Eine Bilderausstellung lockte viele Ehemalige an,© Foto: Karolin Mersch
Schlagworte Werne

Fotoausstellung der vergangenen Jahre

Beim Sektempfang stießen die ehemaligen und aktuellen Lehrer und Schüler, sowie auch Eltern auf die vergangenen Jahre an. Im Hintergrund der Bühne lief eine Diashow, welche Bilder aus vergangenen Zeiten und vom alten Schulgebäude zeigten. „Für die meisten war das alte Gebäude ‚die Realschule‘“, fand Weßel.

Im hinteren Teil der Mensa hatte das große Organisationsteam aus Eltern und Lehrern eine Galerie mit Bildern aus den vergangenen Jahrzehnten aufgestellt. Viele der Gäste zog es dorthin, um mit ihren Ehegatten oder alten Freunden nach Bildern aus alten Zeiten zu suchen.

Drei Generationen von Hausmeistern

„Die Realschule war immer eine beständige Größe und die Arbeit hier gilt es zu würdigen“, war sich Bürgermeister Lothar Christ sicher. Er begrüßte ebenfalls die drei Generationen an Hausmeistern, die sich stetig um den guten Zustand der Schule gekümmert haben oder aktuell dafür zuständig sind. Christ überreichte der Schulleiterin einen großen Kuchen, auf dem das alte Realschulgebäude abgebildet war.

Nach dem offiziellen Teil gab es viel zu bereden – einige alte Schulfreunde trafen sich in der modernen Aula der Sekundarschule wieder, tauschten Erinnerungen aus und lachten über alte Anekdoten. Mit der Unterstützung von Fotografen konnte das letzte Kapitel der Schule ebenfalls für die Galerie festgehalten werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt