Graffiti-Randale: Täter wollte seine Liebe bekunden

WERNE Die Graffiti-Schmierereien an den Hauswänden der Horster Straße und Claus-von-Stauffenberg-Straße sind aufgeklärt. Ein junger Mann aus Werne, 21 Jahre alt, hat der Polizei die Tat gestanden.

von Von Helga Felgenträger

, 15.07.2008, 17:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Maler- und Lackierer Michael Skopek entfernt die Schmierereien mit Graffiti-Reiniger.

Maler- und Lackierer Michael Skopek entfernt die Schmierereien mit Graffiti-Reiniger.

„Er wollte seiner Freundin seine ganze Liebe bekunden“, teilte Martin Volkmer, Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Unna, mit.

Der Täter habe sich auch bei den Hauseigentümern entschuldigt und wolle den Schaden wiedergutmachen, gab Volkmer das Geständnis weiter.

Sachbeschädiguingen bleiben ungeklärt

Damit sind zumindest die Schmierereien an den Hauswänden aufgeklärt, nicht aber die Sachbeschädigung an den PKW, die ebenfalls mit Farbe beschmiert worden sind. Diese hatte sich in der Nacht von Freitag auf Samstag ereignet. 

Lesen Sie jetzt