Die Infektionszahlen und Wocheninzidenz im Kreis Borken steigen entgegen dem allgemeinen Trend. © picture alliance/dpa
Pandemie

Fünf weitere Menschen aus dem Kreis Unna sterben mit Corona

Die Zahl der bekannten Todesfälle, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen, hat sich über das Wochenende um fünf erhöht. Außerdem gab es wieder mehr neue Infektionen im Kreis Unna.

Fünf weitere Todesfälle hat das Kreisgesundheitsamt Unna an diesem Montag veröffentlicht. Die Zahl der Menschen, die eine Infektion mit dem Coronavirus im Kreis Unna nicht überlebt haben, ist damit auf 379 gestiegen.

Drei der jetzt bekannt gewordenen Todesfälle betreffen Menschen aus Werne. Zwei Männer im Alter von 93 und 59 Jahren starben ebenso wie eine 87-jährige Frau. Außerdem starben ein 91-jähriger Unnaer und ein 76-jähriger Lünener.

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen hat sich im Vergleich zum Montag der Vorwoche erhöht. 82 neue Fälle meldete der Kreis, neun mehr als vor einer Woche.

Die meisten Neuinfektionen gab es in Bergkamen (22). Auch in Lünen (15) und Kamen (13) waren die Zuwächse zweistellig. Hinzu kommen jeweils neun neue Fälle in Werne und Unna, jeweils sechs in Bönen und Schwerte sowie jeweils eine in Fröndenberg und Holzwickede. Für Selm wurde keine Neuinfektion gemeldet.

Weil 103 Menschen neu in die Statistik der Genesenen übernommen werden konnten, ist die Zahl der aktiven Corona-Fälle um 26 gesunken. Aktuell sind nachgewiesenermaßen 487 Menschen aus dem Kreis Unna mit Sars-CoV-2 infiziert.

Die Zahl der Menschen, die sich seit dem Beginn der Pandemie im März 2020 mit dem Coronavirus infiziert haben, ist auf 12.332 gestiegen, die der Genesenen auf 11.466.

Die 7-Tage-Inzidenz für den Kreis Unna gab das Landeszentrum am Montag (Stand: 0 Uhr) mit 60,5 an. Damit liegt dieser Wert nun seit sechs Tagen in etwa auf diesem Niveau.

Während die Zahl der gemeldeten Erstimpfungen am Wochenende bei 7715 stagnierte, haben nun bereits 5326 Menschen aus dem Kreis Unna auch schon ihre Folgeimpfung erhalten. Das erklärt die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe in ihrem Impfbericht.

Über den Autor
Redaktion Unna
Gebürtiger Mendener, inzwischen in Werne an der Lippe zuhause. Jahrgang 1975. Seit April 2010 im Zeitungsverlag Rubens. Liebt das Lokale und den Kontakt zu den Menschen. Privat Gladbach-Fan, Hühnerhalter und Vater einer Tochter.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.