Entwicklung

Fünf neue Coronafälle in Werne am Donnerstag – 154 Fälle im Kreis

Die Behörden des Kreises Unna melden wieder neue Coronafälle in Werne. Die Zahlen im Kreis steigen weiter stark an. Im Vergleich mit dem Kreis schlägt Werne sich besser.
Nach zwei Tagen ohne neue Fälle melden die Behörden in Werne wieder Neuinfektionen. © dpa

Nach zwei Tagen in Folge ohne neue Coronafälle melden die Behörden des Kreises Unna am Donnerstag, 29. Oktober, fünf neue Fälle für Werne. Gleichzeitig gelten vier Personen mehr als am Vortag als genesen. Damit sind aktuell 38 Personen in Werne infiziert.

Seit Pandemiebeginn haben sich nun 181 Werner mit dem Coronavirus infiziert. Drei von ihnen sind gestorben, 140 gelten wieder als gesundet.

Zahlen im Kreis steigen weiter

154 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gibt es am Donnerstag im gesamten Kreis Unna. Aktuell infiziert sind 1042 Personen im Kreis. Das sind 73 mehr als am Vortag. Insgesamt haben sich seit März 2866 Personen mit dem Coronavirus im Kreis Unna infiziert. Von diesen gelten 1774 wieder als genesen.

Am Donnerstag, 29. Oktober, stieg die Zahl der Gesundeten um 81 Personen. Gute Nachrichten gibt es aus den Krankenhäusern: es werden fünf infizierte Personen weniger als am Vortag stationär behandelt.

Zahl der Neuinfektionen in Werne unter Kreisniveau

Die für die Verschärfung der Coronamaßnahmen wichtige 7-Tages-Inzidenz des Robert-Koch-Instituts liegt im Kreis Unna am Donnerstag bei 95,2. In Werne liegt die Zahl nach eigenen Berechnungen bei 60,3.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.