Feierten gemeinsam mit rund 120 Gläubigen den Kirmes-Gottesdienst: (v. l.) ev. Schausteller-Pfarrer Torsten Heinrich, Pfarrerin Carolyne Knoll, Pfarrdechant Jürgen Schäfer (beide Werne) und kath. Schausteller-Pfarrer Sascha Ellinghaus. © Jörg Heckenkamp
Sim-Jü Werne

Fotostrecke: Gottes Wort zwischen gummi-gepanzerten Chaisen auf Sim-Jü

Wo sonst gummi-geschützte Karossen krachend aufeinander prallen, waren Sonntagmorgen christliche Lieder und Gottes Wort zu hören - Kirmes-Gottesdienst im Auto-Scooter. Das hatte einen besonderen Grund.

Gotteswort zwischen Auto-Scooter-Wagen und vor dem Hintergrund der Geisterbahn – an ungewöhnlichem Ort fand am Sonntagmorgen, 24. Oktober 2021, um 10 Uhr der traditionelle ökumenische Kirmes-Gottesdienst auf Sim-Jü statt. Die Wahl dieses Austragungsortes hatte einen besonderen Grund.

Denn wegen der anhaltenden Corona-Pandemie hatte die Stadt Werne als Veranstalter der Kirmes auf ein Festzelt verzichtet, in dem üblicherweise der Gottesdienst stattfindet. Als Alternative bot die Familie Petter ihren Autoscooter an.

Fotostrecke

Sim-Jü-Gottesdienst im Auto-Scooter

Der war mit hundert weißen Klappstühlen bestuhlt. Zwar wegen Abstandes nicht alle besetzt, aber da sich etliche Gläubige in die Chaise genannten Scooter-Wagen gesetzt oder am Rand aufgestellt hatten, verfolgen rund 120 Menschen den Gottesdienst, der von vier Pfarrer gefeiert wurde.

Abwechselnd trugen die Schausteller-Pfarrer Sascha Ellinghaus (kath.) und Torsten Heinrich (ev.) sowie die heimischen Geistlichen Pfarrdechant Jürgen Schäfer und Pfarrerin Carolyne Knoll ihren Teil dazu bei. Außerdem Mädchen aus der evangelischen Gemeinde Werne. Sie hatten verschiedene Kirmes-Requisiten mitgebracht, die als Symbol für ihre Fürbitten dienten.

Die besondere Kulisse animierte den ein oder anderen frühen Kirmesbummler (Start war um 11 Uhr), den Gottesdienst zu verfolgen.

Über den Autor
Redaktion Werne
Jeden Tag Menschen hautnah - nichts ist spannender als der Job eines Lokalredakteurs. Deshalb möchte ich nichts anderes machen - seit mehr als 35 Jahren.
Zur Autorenseite
Jörg Heckenkamp

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.