Finanzielle Förderung

11.04.2007, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Werne Die Mitglieder des Existenzgründer-Stammtisches trafen sich am Donnerstag im Hotel Ickhorn, um mehr über Möglichkeiten der finanziellen Förderung zu erfahren.

Patrick Reichardt von der Umwelt-Werkstatt Lünen und Selm informierte über Angebote wie zum Beispiel «Jobstarter» in Kooperationen mit Schulen, Betrieben, der Stadt Selm und der Ausbildungshilfe Selm. Für den Jungunternehmer bietet dieses Projekt die Möglichkeit, einen Auszubildenden für sechs Monate bzw. für ein Jahr einzustellen und den Lohn für diesen mit Hilfe von EU-Fördermittel zu finanzieren. Danach sollte der Berufsanfänger in ein normales Ausbildungsverhältnis übernommen werden. Die Förderzeit werde entsprechend auf die Gesamtausbildungszeit angerechnet, erläuterte Reinhardt.

Ziel des Projekts ist die regionale Verbesserung der Ausbildungssituation von Jugendlichen. Dazu zähle auch, den Unterricht wirtschaftsnäher und praxisorientierter zu gestalten. pla

Kontakt: Dietmar Felski, Tel. 92 60 74, fe@abc-betriebsberatung.de; Patrick Reichardt Tel. (0 25 92) 24 94 04, Fax: (0 25 92) 98 31 45, mobil: (01 60) 4 76 53 33, srp.reichardt@umwelt-werkstatt.com

Lesen Sie jetzt