Pkw verliert auf der Autobahn Öl - Feuerwehr beseitigt lange Ölspur

A1 in Werne

Ein Pkw-Fahrer bemerkte an seinen Fahrzeug einen Defekt. Er bog von der A1 auf einen Rastplatz ab. Dort sorgte er für eine lange Ölspur.

Werne

, 11.06.2020, 10:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Von Beginn des Parkplatzes bis nahezu wieder zur Auffahrt auf die Autobahn war die Fahrbahn verunreinigt.

Von Beginn des Parkplatzes bis nahezu wieder zur Auffahrt auf die Autobahn war die Fahrbahn verunreinigt. © Feuerwehr Werne

Der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Werne wurde am Mittwoch, 10. Juni 2020, um 17.42 Uhr mit dem Einsatzstichwort „TH_1_A (Technische Hilfeleistung)“ zu einer Ölspur auf dem Parkplatz Fuchseggen alarmiert. Der Parkplatz liegt an der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Köln.

Jetzt lesen

Beim Eintreffen des Einsatzleiters wurde dieser bereits vom Verursacher erwartet. Folgendes war passiert: Der Fahrer eines Pkw hatte auf der Autobahn einen technischen Defekt an seinem Fahrzeug bemerkt und war auf den Rastplatz abgebogen. Dieser war von der Abbiegespur bis nahezu an das Ende des Rastplatzes mit einer Ölspur verunreinigt.

Ein Pkw verlor viel Öl auf dem A1-Rastplatz Fuchseggen.

Ein Pkw verlor viel Öl auf dem A1-Rastplatz Fuchseggen. © Feuerwehr Werne

Die Feuerwehr streute die Ölspur ab und nahm das verunreinigte Bindemittel wieder auf. Für die Zeit der Fahrbahnreinigung wurde der Parkplatz gesperrt.

Mit der Übergabe der Einsatzstelle an die Autobahnpolizei konnte die Freiwillige Feuerwehr Werne den Einsatz gegen 18.30 Uhr beenden. Im Einsatz waren 12 Einsatzkräfte mit vier Fahrzeugen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt