Feuerwehr-Einsatz in Werne: Zeitungsausträger entdeckt Qualm in Vorgarten

Feurwehr in Werne

Ein Zeitungsausträger entdeckte in der Nacht zu Samstag Rauch, der aus einem Vorgarten in Werne emporstieg. Daraufhin rückte die Feuerwehr aus.

Werne

11.04.2020, 09:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Weil Rauch aus einem Vorgaten emporstieg, musste die Feurwehr am frühen Samstagmorgen ausrücken.

Weil Rauch aus einem Vorgaten emporstieg, musste die Feurwehr am frühen Samstagmorgen ausrücken. © Feuerwehr

Die Freiwiilige Feuerwehr Werne musste am frühen Samstagmorgen zu einem qualmenden Vorgarten ausrücken. Ein Zeitungsausträger hatte gegen 3.45 Ur bemerkt, dass in einem Vorgarten an der Waldstraße Rindenmulch qualmte und Rauch emporstieg.

Daraufhin rückte der Löschzug 1 der Feuerwehr aus. „Bei Eintreffen der Feuerwehr konnte festgestellt werden, dass sich unter dem Rindenmulch ein Glutnest befand“, heißt es am Samstagmorgen von den Einsatzkräften.

Die Kräfte löschten das Glutnest mit einem Wasserlöscher. Der Vorgarten und die Umgebung wurden mit der Wärmebildkamera untersucht und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Wie es zu dem Vorfall kommen konnte, ist bisher unklar.

Im Einsatz waren acht Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen. Der Einsatz war um 4.10 Uhr beendet.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt