Feueralarm im Solebad am Dienstagmorgen - Badegäste wurden evakuiert

Solebad Werne

Ein Feueralarm hat am Dienstagmorgen, 21. Januar, für große Aufregung im Werner Solebad gesorgt. Die Badegäste mussten raus aus dem Wasser und das Schwimmbad verlassen.

Werne

, 21.01.2020, 10:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Feueralarm im Solebad am Dienstagmorgen - Badegäste wurden evakuiert

Das Solebad Werne musste nach einem Feueralarm geräumt werden. © Mario Bartlewski

So haben sich die Solebad-Besucher ihre Schwimmrunde am Dienstagmorgen, 21. Januar, nicht vorgestellt. Durch einen Feueralarm mussten sie, so wie alle anderen Gäste, das Solebad vorübergehend verlassen.

Gleich zwei Brandmeldeanlagen lösten in der Restaurant-Küche des Solebads aus und sorgten für den Einsatz der Feuerwehr. Nach Erkenntnissen der Freiwilligen Feuerwehr Werne haben die Mitarbeiter gerade das Fritierfett gewechselt. Dabei habe sich Rauch gebildet und die Brandmelder ausgelöst.

Feuerwehr Werne suchte mit der Wärmebildkamera

„Die Mitarbeiter haben gut reagiert, ansonsten hätte Schlimmeres passieren können“, sagt Bodo Bernsdorf, Pressesprecher der Feuerwehr Werne, auf Anfrage. Beim Eintreffen sei die Feuerwehr von einer Mitarbeiterin über die Ursache des Alarms informiert worden.

„Wir haben trotzdem noch einmal alles mit einer Wärmebildkamera untersucht“, sagt Bernsdorf. „Sicher ist sicher.“ Insgesamt ist Bernsdorf mit der Solebad-Räumung zufrieden.

Jetzt lesen

„Wir haben Glück, dass ein Feuerwehr-Kollege beim Solebad arbeitet“, sagt Bernsdorf. Mittlerweile ist das Solebad wieder freigegeben und Besucher können das Angebot wie gewohnt nutzen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt