Spätzüge der Eurobahn von und nach Münster fallen aus

Bauarbeiten

Die Bahn muss Anfang Juli auf der Strecke zwischen Amelsbüren und Münster Bauarbeiten durchführen. Das geschieht zwar nachts, hat aber dennoch Auswirkungen auf den Fahrplan der Eurobahn

Werne, Ascheberg, Lünen, Capelle, Dortmund

, 24.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Spätzüge der Eurobahn von und nach Münster fallen aus

An vier Abenden fallen die Spätzüge der Eurobahn aus. © Eurobahn

Update vom 25. Juni:

Die DB Netz hat die geplanten Bauarbeiten kurzfristig abgesagt. Mehr dazu lesen sie hier:

Ursprungsmeldung vom 24. Juni:

Von Montag, 1. Juli, bis Donnerstag, 4. Juli 2019, entfallen aufgrund von Bauarbeiten durch die DB Netz die Spätzüge der RB50 zwischen Münster Hbf und Amelsbüren in beide Richtungen. Der Zug, der normalerweise um 23.35 Uhr ab Münster Richtung Dortmund fährt, startet mit geänderten Fahrzeiten in Amelsbüren.

Busse statt Eurobahn

Fahrgäste können um 23.40 Uhr von Münster Hbf den Schienenersatzverkehr (Busse) nach Amelsbüren nutzen und dort in den Zug Richtung Dortmund umsteigen.

Auf der Strecke von Dortmund nach Münster enden die Züge, die um 22.34 Uhr und 23.34 Uhr am Dortmunder Hauptbahnhof starten, in Amelsbüren. Von dort kann der Schienenersatzverkehr nach Münster Hbf genutzt werden.

Fahrgäste können sich unter der kostenfreien Servicehotline (0800) 387 622 46 informieren. Alle Reisenden finden unter https://www.eurobahn.de/baumassnahmen/ den detaillierten Ersatzfahrplan.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt