Erster Kino-Eindruck: Das sagen die ersten Werner Gäste zum umgebauten Saal 1 im Capitol

Kino in Werne

Endlich ist alles fertig: Saal 1 im Werner Kino glänzt in einem neuen Look und mit viel Komfort. Doch was sagen die ersten Gäste zum Kino? Wir waren beim Premiere-Film dabei.

Werne

, 10.10.2019, 19:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Erster Kino-Eindruck: Das sagen die ersten Werner Gäste zum umgebauten Saal 1 im Capitol

Gabriele und Heinrich Nowak haben in den RuhrNachrichten gelesen, dass das Werner Kino neu eingerichtet ist. „Die Bestuhlung ist angenehm. Die Sitze sind etwas breiter und der Service ist wie immer sehr gut“, so Heinrich Nowak. © Bernd Warnecke

Nach seinen Umbauarbeiten hat das Capitol Cinema Center die Pforten von Kinosaal 1 am Mittwochabend wieder geöffnet. Das Premieren-Stück „Gloria – Das Leben wartet nicht“, lockte viele Besucher an.

Doch wie hat es ihnen eigentlich gefallen? Wir haben viele Stimmen und Eindrücke in unserer Forogalerie:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So gefällt den Wernern der umgebaute Saal im Werner Kino

Modern sollte es sein, aber trotzdem den alten Charme versprühen. Jetzt ist der umgebaute Saal 1 des Werner Kinos eröffnet. Das sagten die Besucher bei der Premiere.
10.10.2019
/
Richtig bequem gemacht haben es sich Ina Völz, Sonja Arenz, Simone Teichert und Marianne Toms (v.l.) in der ersten Reihe - früher die zweite Reihe. Bequeme Liegestühle mit Fußlehne - wie zu Hause. „Es fehlt jetzt nur noch die Wolldecke", so Ina Völz. „Das ist sehr bequem. Hoffentlich schlafe ich nicht ein“, hoffte Simone Teichert.© Bernd Warnecke
Sie haben den ersten Abend nach dem Umbau des Kinosaals genossen: Auf den Partnersitzen im Capitol Cinema Center haben es sich Heidi Kaiser und Johanna Schwickert gemütlich gemacht. Sie sind seit Jahren Kinobesucher und Clubmitglied: „Wir fühlen uns wohl hier" sagen sie. Freundin Marie Therese Müller (r.) wollte sich eigentlich noch dazu setzen.© Bernd Warnecke
Das Serviceteam an der Theke um Viktoria Osadnik und Ceyda Capkin (v.l.) musste bei der Premiere oft zu den Sitzen laufen. Doch mancher Stamm-Kino-Besucher fand den neuen Knopf, um das Service-Personal zu sich zu rufen, nicht auf Anhieb. Dieser ist kein Schalter mehr, sondern ein kleinerer Metalldruckknopf.© Bernd Warnecke
Kinoclub-Mitglieder Heike Müller, die mit ihrer Freundin Bettina Horst-Hempke den Film „Gloria“ anschaute, weiß genau, wie der Werner Kinosaal vor dem Umbau aussah. Sie hat ein klares Urteil gefällt und lobt die Kinobetreiber. „Die Sitze sind sehr gut. Die Atmosphäre ist gleichgeblieben", so Müller.© Bernd Warnecke
Ingrid und Heinrich Bayer sind aus der Nachbarstadt Lünen, das auch ein großes Kino hat, zu Besuch da. Doch sie sind positiv überrascht von dem, was sie nach dem Umbau im Werner Kino erwartet: „Es riecht alles noch so frisch. Wir freuen uns auf eine tolle Kino-Saison." Beide scheinen also nicht das letzte Mal in Werne gewesen zu sein.© Bernd Warnecke
Monika Brösselwirth ist extra aus Kamen angereist, um sich den umgebauten Kinosaal in Werne anzuschauen. Sie hat sich am Mittwochabend mit ihrer Tochter zu einem Kinobesuch verabredet, „Man hat bedeutend mehr Beinfreiheit und kann die Beine lang ausstrecken", ist der erste Eindruck von Brösselwirth.© Bernd Warnecke
Gabriele und Heinrich Nowak haben in den Ruhr Nachrichten gelesen, dass das Werner Kino neu eingerichtet ist. Also entschieden sich die beiden, am Mittwochabend die erste Vorstellung nach dem Kinosaal-Umbau zu besuchen. „Die Bestuhlung ist angenehm. Die Sitze sind etwas breiter und der Service ist wie immer sehr gut", vergleicht Heinrich Nowak.© Bernd Warnecke
Alles neu und doch in alter Atmosphäre: Jutta und Wido Wagner sind mit dem Umbau im Saal 1 des Capitol Cinema Centers zufrieden. Sie wollten den Saal modernisieren, aber die altbewährte Optik und Atmosphäre beibehalten.© Andrea Wellerdiek
Alles neu und doch in alter Atmosphäre: Jutta und Wido Wagner sind mit dem Umbau im Saal 1 des Capitol Cinema Centers zufrieden. Sie wollten den Saal modernisieren, aber die altbewährte Optik und Atmosphäre beibehalten.© Andrea Wellerdiek
Alles neu und doch in alter Atmosphäre: Jutta und Wido Wagner sind mit dem Umbau im Saal 1 des Capitol Cinema Centers zufrieden. Sie wollten den Saal modernisieren, aber die altbewährte Optik und Atmosphäre beibehalten.© Andrea Wellerdiek

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Revierderby zwischen Schalke und Dortmund

Mertens (BVB) gegen Menke (S04): Hitziges Duell auf dem Rasen und im Werner Ordnungsamt