Coronavirus in Werne

Eine Neuinfektion am Donnerstag in Werne – Inzidenz sinkt weiter

Die Infektionszahlen in Werne gehen seit etwa einer Woche zurück, auch die 7-Tages-Inzidenz in der Stadt sinkt immer weiter. Derzeit ist die Inzidenz auf dem seit Monaten niedrigsten Stand.
Der Kreis Unna hat für Werne am Donnerstag (11. Februar) eine Neuinfektion mit dem Coronavirus gemeldet. © Ilona Frey/Unsplash

Für Werne hat der Kreis Unna am Donnerstag (11. Februar) eine Neuinfektion mit dem Coronavirus gemeldet. Das geht aus den neusten Zahlen des Kreises hervor. Damit steigt die Zahl der Infektionen insgesamt in Werne seit Tagen immer langsamer auf nun 813. Die 7-Tages-Inzidenz sinkt ebenfalls weiter – nach eigenen Berechnungen um 3,35 Punkte auf einen Wert von 40,18. Das ist der niedrigste Wert seit Beginn unserer Inzidenzberechnungen Anfang November 2020 für Werne.

55 Personen in Werne gelten als aktiv mit dem Coronavirus infiziert

Die Zahl der aktiven Fälle in Werne sinkt ebenfalls – von 61 am Mittwoch auf 55 am Donnerstag. 715 Personen in Werne, und damit 7 mehr als noch am Vortag, gelten inzwischen offiziell als wieder gesundet. Die Zahl der Gestorbenen ist mit 43 seit vergangenem Mittwoch konstant.

Im gesamten Kreis Unna wurden zu Donnerstag 45 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet (12.217 insgesamt). 32 Personen weniger (546) im Kreis gelten als aktiv mit dem Coronavirus infiziert. Genesen sind 75 weitere Personen (11.300). Zwei weitere Personen (Bergkamen und Unna) sind an den Folgen ihrer Coronainfektion gestorben (371). Stationär behandelt werden 71 Personen (-7). Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis liegt am Donnerstag bei 56,7 (-6,1).

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.