Einbruch bei McDonald‘s: Stecken doch mehr Täter als zunächst gedacht dahinter?

dzEinbruch auf dem Autohof

In der Silvesternacht sind Unbekannte bei McDonald‘s auf dem Autohof in Werne eingebrochen. Eine Woche nach dem Einbruch sind noch viele Fragen offen. Allerdings gab es einen Zeugenhinweis.

Werne

, 08.01.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine Woche nach dem Einbruch in die McDonald’s-Filiale auf dem Autohof in Werne sind weiter viele Fragen offen. Die Kriminalpolizei Dortmund hat die Ermittlungen übernommen und bittet um weitere Zeugenhinweise.

Unbekannte Täter verschafften sich in der Silvesternacht Zugang in die Werner Fast-Food-Filiale. Zwischen 23.30 Uhr und 9 Uhr hebelten die Kriminellen eine Seitentür des Restaurants auf dem Autohof an der Nordlippestraße auf. Sie drangen in das Gebäude ein, betraten das Büro und öffneten einen Tresor gewaltsam. Sie entwendeten einen fünfstelligen Euro-Betrag.

Zwei Täter im Video aufgezeichnet

Die Täter wurden bei ihrem Einbruch gefilmt. Aufzeichnungen einer Überwachungskamera innerhalb des Fast-Food-Restaurants zeigen, dass es sich um zwei dunkelgekleidete Täter handelt. Das teilte die Polizei des Kreises Unna nach dem Einbruch mit.

Ob die beiden Täter weitere Unterstützer hatten, ist weiterhin unklar. Es sei nicht auszuschließen, dass mehrere Täter am Werke waren, heißt es nun auch auf Anfrage von der Polizei Dortmund.

Dass die Kriminalpolizei Dortmund die Ermittlungen aufgenommen hat, deutet daraufhin, dass es sich um einen größeren Fall handelt. Es könnte aber auch auf einen möglichen Zusammenhang mit ähnlichen Einbrüchen aus der Vergangenheit hindeuten.

Ein Zeugenhinweis zu dem Einbruch

Zu dem Einbruch in der Fast-Food-Filiale in Werne sei bislang ein Zeugenhinweis eingegangen. Alles weitere sei Gegenstand der Ermittlungen, teilt Nina Kupferschmidt, Pressesprecherin der Polizei Dortmund, mit.

Dazu sucht die Polizei nach weiteren Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge auf dem Autohof gesehen haben. Ob dabei auch mögliche weitere Videoaufzeichnungen vom Autohof helfen können, ist Bestandteil der Ermittlungen.

In den vergangenen zwei Jahren gab es laut der Polizei des Kreises Unna keine Einbrüche in die McDonald‘s-Filiale.

Polizei sucht weitere Zeugenhinweise

Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Silvesternacht auf dem Autohof in Werne gesehen haben, können sich bei der Kriminalpolizei Dortmund melden unter Tel. (0231)1327441.

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Fußball-Übertragung in Kneipen
Streamingdienste zeigen Champions League ab 2021: Werner Wirte müssen mehr Geld ausgeben