Coronavirus in Werne

Dritte Welle vorbei? Inzidenz in Werne steigt zum Wochenstart kaum

Die dritte Coronawelle in Werne könnte nun endgültig gebrochen sein: Denn über das Wochenende ist die 7-Tages-Inzidenz in Werne trotz 9 Neuinfektionen kaum gestiegen. Lockerungen sind in Sicht.
Die 7-Tages-Inzidenz in Werne ist über das Wochenende kaum gestiegen. © Ilona Frey/Unsplash

Die 7-Tages-Inzidenz in Werne ist am Montag (10. Mai) nach eigenen Berechnungen kaum gestiegen – um 3,35 Punkte auf den Wert von 87,06. 9 Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat das Gesundheitsamt des Kreises Unna für Werne von Freitagnachmittag bis zum Montag gemeldet bekommen. Außerdem wurden 4 weitere B.1.1.7-Fälle identifiziert.

Damit steigt die Gesamtzahl der Infektionen in Werne auf 1227. Die Zahl der B.1.1.7-Fälle auf 173. Derzeit gelten 120 Personen in der Stadt als aktiv mit dem Coronavirus infiziert – das sind zwei mehr als am vergangenen Freitag. 7 Personen sind über das Wochenende offiziell gesundet (1052 insgesamt). Die Zahl der Gestorbenen ist mit 55 weiter unverändert.

Im gesamten Kreis Unna haben sich über das Wochenende 145 weitere Personen infiziert (18.104 insgesamt). 65 weitere B.1.1.7-Fälle kamen dazu (2464). 21 weniger als am Freitag gelten derzeit als aktiv infiziert (2099). 164 sind offiziell über das Wochenende genesen (15.531 insgesamt). Gestorben sind 474 (+2). 7 Personen mehr als Ende vergangener Woche sind derzeit wegen ihrer Covid-19-Erkrankung stationär in einem Krankenhaus in Behandlung. Die 7-Tages-Inzidenz in Werne lag am Montag mit 143,3 am fünften Tag in Folge unter 165. Das Land NRW muss nun noch in einer Allgemeinverfügung anordnen, dass die zusätzlichen Coronamaßnahmen zurückgenommen werden.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.