Noch immer stecken sich in Werne Menschen mit dem Coronavirus an. Darunter sind auch bereits vollgeimpfte Personen. © (A) Jörg Heckenkamp
Coronavirus in Werne

Die Corona-Infizierten von Werne: Zahlreiche Erkrankte sind doppelt geimpft

Mittlerweile ist der Großteil der Menschen in NRW gegen das Coronavirus geimpft. Doch noch immer infizieren sich Menschen mit dem Virus. Auch in Werne. Wir haben nachgefragt, wer die Infizierten sind.

Mehr als 70 Prozent der Menschen in Nordrhein-Westfalen (NRW) sind mittlerweile zumindest einfach gegen das Coronavirus geimpft. Doch noch immer stecken sich tagtäglich Tausende Menschen mit dem Coronavirus an. Auch in Werne kommt es mittlerweile wieder fast täglich zu Neuinfektionen. Doch wer sind diese Neuinfizierten eigentlich?

164 Personen in Werne in Quarantäne am Mittwoch

In Werne hat es Stand Mittwoch (8. September) 42 aktiv infizierte Personen in der Stadt gegeben. 8 davon waren unter 12 Jahren alt, 34 älter als 12, wie der Ordnungsdezernent Frank Gründken auf Anfrage mitteile. Allerdings gebe es unter den Infizierten keine Auffälligkeiten in Form von möglichen Infektionszusammenhängen. Der Impfstatus dieser Personen ist dem Ordnungsamt nicht bekannt.

Was aber immer wieder im Telefonat etwa zur Überprüfung der Einhaltung der Quarantäne mit den Infizierten herauskomme, so Gründken, sei, dass einige der Betroffenen bereits doppelt geimpft seien. Insgesamt befanden sich Stand Mittwoch 164 Personen in Werne in Quarantäne. Neben den 42 Infizierten gehören dazu 16 Einreisende oder Reiserückkehrer und 106 Kontaktpersonen ersten Grades. Diese 106 Personen teilen sich dann noch einmal auf in 33 Personen über 12 Jahren und 73 unter 12.

Über die Autorin
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.
Zur Autorenseite
Eva-Maria Spiller

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.