Das wird am Mittwoch in Werne wichtig: Sirenenalarm und Baugebiete

Werne kompakt

Wissen Sie was die einzelnen Sirenen-Töne bedeuten? Um das Wissen aufzufrischen, gibt‘s mal wieder einen Probealarm. Außerdem wichtig in Werne: Debatte über neue Bau- und Gewerbegebiete.

Werne

, 10.03.2021, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Donnerstagmorgen heulen wieder mal die Sirenen zu einem Probealarm, auch in Werne.

Donnerstagmorgen heulen wieder mal die Sirenen zu einem Probealarm, auch in Werne. © picture alliance/dpa

Das wird am Mittwoch in Werne wichtig:

  • Am Donnerstagmorgen (11. März) heulen beim ersten von zwei landesweiten Warntagen in Werne und Herbern die Sirenen. Hier lesen und hören Sie, was die Signale für Sie bedeuten.
  • Über zwei für die Entwicklung der Stadt besonders wichtige Entwicklungs-Flächen beriet der Ausschuss für Stadtentwicklung und Planung am Dienstagabend. Wir beleuchten die Debatte.
  • Warten auf den Start: Wenn der Kreis Unna grünes Licht gibt, kann das Corona-Schnelltestzentrum in Werne starten. Schon jetzt ist klar: Nicht für alle Bürger wird es hier kostenlose Tests geben. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Tagsüber ist es bedeckt bei Temperaturen von 1 bis 9°C. In der Nacht sind anhaltende Regen-Schauer zu erwarten bei einer Temperatur von 6°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 27 und 52 km/h erreichen.

Die Verkehrslage:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt