Das wird am Freitag in Werne wichtig: Eis-Gefahr und Ärger um Sperrmüllkarte

Werne kompakt

Der leicht wirkende Schnee kann ungeahnte Kräfte entfalten. Werner Dachdecker sind deshalb im Einsatz. Gefahr geht auch von zugefrorenen Wasserflächen aus. Außerdem wichtig: Ärger über die Sperrmüllkarte.

Werne

, 12.02.2021, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Wagemutige haben die Eisfläche des Stadtsees betreten. Die Feuerwehr warnt eindringlich davor.

Wagemutige haben die Eisfläche des Stadtsees betreten. Die Feuerwehr warnt eindringlich davor. © Jörg Heckenkamp

Das wird am Freitag in Werne wichtig:

  • Der so leicht wirkende Schnee kann ungeahnte Kräfte entfalten. In Bielefeld etwa ist ein Hallendach unter der Last eingestürzt. Doch es gibt noch eine andere Gefahr. Werner Dachdecker sind im Einsatz. (RN+)
  • Der strenge Frost der vergangenen Tage hat auch die Wasserflächen in Werne zufrieren lassen. Ein Betreten kann aber lebensgefährlich sein, warnt die Feuerwehr. Sie gibt Notfall-Tipps.
  • Die Beantragung einer Sperrmüllkarte ist eigentlich ein simpler Vorgang, den man auch auf digitalem Wege lösen könnte. Das sieht man auch bei der Stadt Werne so. Dennoch klappt es nicht. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Brrr.... Morgens ist es bedeckt und die Temperatur liegt bei -15°C. Darüber hinaus scheint von mittags bis zum Abend die Sonne bei blauem Himmel und Werten von -10 bis zu -5°C. Nachts ist es klar bei Tiefsttemperaturen von -11°C. Mit Böen zwischen 23 und 50 km/h ist zu rechnen.

Die Verkehrslage:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt