Coronafall in Werne

Coronafall in Kita St. Johannes: 14 Kinder und 5 Mitarbeiter in Quarantäne

In der St.-Johannes-Kita in Werne ist ein Coronafall bekannt geworden. Insgesamt 19 Personen befinden sich nun in Quarantäne. Am Mittwoch werden die betroffenen Personen in der Kita getestet.
Nicht alle Eltern können ihre Kinder ab Montag (26. April) in die Betreuung geben. © picture alliance/dpa

In der Kindertageseinrichtung St. Johannes in Werne ist am Dienstag (11. Mai) ein Coronafall offiziell bekannt geworden. 14 Kinder und 5 Erziehungskräfte der Einrichtung sind seither in Quarantäne, wie die Verbundsleiterin der katholischen Kindertageseinrichtungen in Werne Stefanie Heider am Dienstagnachmittag auf Anfrage bestätigte.

Eltern holten Kinder binnen einer Stunde aus der Kita ab

Zwar umfasse die Gruppe 21 Kinder, aber sieben seien zu dem fraglichen Ansteckungszeitraum nicht in der Gruppe gewesen, wie die kommissarische Einrichtungsleiterin Renate Almus am Telefon erklärte.

Am Montagmorgen habe die Familie die Einrichtung um 10 Uhr über den Coronafall informiert, woraufhin Almus die Verbundsleitung und das Gesundheitsamt informierte. „Dann habe ich alle Eltern angerufen. Die waren schnell da und haben ihre Kinder innerhalb einer Stunde abgeholt.“ Die tolle Zusammenarbeit mit den Eltern mache das möglich, die durch die Nachricht aus ihrem Alltag gerissen worden seien.

Die Quarantäne der 14 Jungen und Mädchen sowie der 5 Mitarbeiter ist bis zum 20. Mai angeordnet. Am Mittwoch (12. Mai) findet die Coronatestung dieser Personen durch ein mobiles Testteam des Kreisgesundheitsamtes in der Kita statt. Insgesamt umfasst die St.-Johannes-Kita 77 Kinder, die sich auf vier Gruppen aufteilen.

Lesen Sie jetzt