Die Wocheninzidenz im Kreis Unna liegt aktuell bei 75,0. Angepeilt wird ein Wert von 35. © dpa
Pandemie

Corona-Update: Sechs weitere Mutations-Fälle im Kreis Unna

In sechs weiteren Fällen im Kreis Unna ist die britische Variante des Coronavirus nachgewiesen worden. Zudem gab das Kreisgesundheitsamt bekannt, dass ein weiterer Mann mit Corona gestorben ist.

Ein 68-jähriger Mann aus Selm ist in Verbindung mit dem Coronavirus gestorben. Das teilte das Kreisgesundheitsamt in Unna am Donnerstag mit. Er ist das 404. Todesopfer seit dem Beginn der Pandemie.

Zudem meldete das Kreisgesundheitsamt 56 neue Corona-Fälle aus allen Städten und Gemeinden. Das sind vier weniger als am Donnerstag der vergangenen Woche (18. Februar).

Die meisten neu gemeldeten Fälle gab es in Bergkamen (13) und Lünen (12). Betroffen waren aber auch Kamen (9), Unna (9), Schwerte (6), Bönen (2), Holzwickede (2), Selm (2) und Fröndenberg (1). Aus Werne wurde keine neue Infektion gemeldet.

Weil 27 Menschen neu als genesen gelten, stieg die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Unna auf jetzt 601. 81 Menschen werden mit Covid-19-Erkrankungen stationär in Kliniken im Kreis Unna behandelt.

Die britische Virus-Variante B.1.1.7 wurde in sechs weiteren Fällen nachgewiesen. Betroffen waren Personen aus Unna (2), Schwerte, Lünen, Kamen und Bergkamen. Damit gibt es kreisweit inzwischen 76 nachgewiesene Mutations-Fälle.

Der 7-Tage-Inzidenzwert für den Kreis Unna liegt laut Landeszentrum Gesundheit bei 75,0. Das Land Nordrhein-Westfalen liegt aktuell bei 64,2.

In ihrem Impfbericht berichtet die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe von 14.386 Erst- und 6606 Folgeimpfungen.

Über den Autor
Redaktion Unna
Gebürtiger Mendener, inzwischen in Werne an der Lippe zuhause. Jahrgang 1975. Seit April 2010 im Zeitungsverlag Rubens. Liebt das Lokale und den Kontakt zu den Menschen. Privat Gladbach-Fan, Hühnerhalter und Vater einer Tochter.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.