Glück gehabt: Die Corona-Tests der Kinder sind negativ ausgefallen. Die Corona-Warn-App hat sich erstmals als nützlich erwiesen. © Kohues
Pandemie

Corona-Update: Acht Tote, aber weniger Neuinfektionen im Kreis Unna

Es gibt Zeichen einer Entspannung der Corona-Lage im Kreis Unna. Zwar meldete der Kreis Unna am Montag acht weitere Todesfälle, die Zahl der Neuinfektionen aber sinkt.

Es gibt im Kreis Unna acht weitere Todesfälle, die im Zusammenhang mit Corona, stehen. Vier der jetzt gemeldeten Todesfälle betreffen Lünen. Dort starben zwei Männer 84 und 60 Jahre alt) und zwei Frauen (77 und 75). In Schwerte starben eine 96-jährige Frau und ein 84-jähriger Mann. Zudem starben ein 67-jähriger Werner und ein 63-jähriger Bergkamener.

Allerdings kann der Kreis Unna auch ein wenig optimistisch in die Woche starten. Das liegt vor allem an der niedrigeren Zahl von Neuinfektionen. 71 neue Corona-Fälle gab es seit Freitag. Weniger gab es nie, seitdem der Kreis im November dazu übergangen ist, die jeweiligen Wochenendzahlen zusammenzufassen.

Die meisten Neuinfektionen wurden aus Werne, Bergkamen (je 16) und Unna gemeldet. Neue Corona-Fälle gab es auch in Lünen (9), Fröndenberg, Schwerte (je 5), Kamen (3), Bönen (2) und Holzwickede (1). Aus Selm wurden keine Neuinfektionen bekannt.

Weil 220 Menschen neu in die Statistik der Genesenen aufgenommen werden konnte, ist die Zahl der aktiven Corona-Fälle deutlich auf 728 gefallen. Seit dem Beginn der Pandemie gab es kreisweit insgesamt 11.825 nachgewiesene Corona-Infektionen. 10.762 Menschen gelten als genesen, 335 sind gestorben.

Die 7-Tage-Inzidenz für den Kreis Unna gab das Landeszentrum Gesundheit am Montag (Stand: 0 Uhr) mit 91,2 an. Zum Vergleich: NRW-weit liegt die Inzidenz aktuell bei 86,2.

Die Zahl der Geimpften ist im Kreis Unna weiter gewachsen. Inzwischen haben 5920 Personen ihre Erstimpfung erhalten, 1618 Menschen wurde auch schon die Folgeimpfung verabreicht.

Über den Autor
Redaktion Unna
Gebürtiger Mendener, inzwischen in Werne an der Lippe zuhause. Jahrgang 1975. Seit April 2010 im Zeitungsverlag Rubens. Liebt das Lokale und den Kontakt zu den Menschen. Privat Gladbach-Fan, Hühnerhalter und Vater einer Tochter.
Zur Autorenseite
Dirk Becker

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.