CDU-Fraktion Werne stellt Kandidaten als stellvertretenden Bürgermeister vor

CDU-Fraktion in Werne

Die CDU-Fraktion in Werne stellt sich auf für den neuen Stadtrat. Wilhelm Jasperneite wurde als Vorsitzender bestätigt. Zudem steht fest, wer als stellvertretender Bürgermeisterkandidat kandidiert.

Werne

, 27.10.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Bild aus dem Archiv: Bürgermeister Lothar Christ (l.) ehrt vor einem Jahr die vier langjährigen Ratsmitglieder (v.l.): Gudrun Lohoff (SPD), Michael Zurhorst (CDU), Jörg Weber (CDU) und Rolf Weißner (CDU). Einer dieser Jubilare möchte nun stellvertretender Bürgermeister in Werne werden.

Bild aus dem Archiv: Bürgermeister Lothar Christ (l.) ehrt vor einem Jahr die vier langjährigen Ratsmitglieder (v.l.): Gudrun Lohoff (SPD), Michael Zurhorst (CDU), Jörg Weber (CDU) und Rolf Weißner (CDU). Einer dieser Jubilare möchte nun stellvertretender Bürgermeister in Werne werden. © Andrea Wellerdiek (A)

Nach der Kommunalwahl am 13. September stellt sich der Stadtrat in Werne neu auf. Die CDU bleibt mit 17 Sitzen (plus 1) stärkste Partei. Die Fraktion konstituierte sich am Samstag (24. Oktober) neu und schickt einen neuen Kandidaten für das stellvertretende Bürgermeisteramt ins Rennen. Denn Gudrun Holtrup (CDU) tritt für dieses Amt nicht noch einmal an.

Die CDU-Fraktion hat sich in ihrer jüngsten Sitzung auf Rolf Weißner als Kandidat für den Stellvertreter des Bürgermeisters Lothar Christ verständigt. „Rolf Weißner gehört dem Stadtrat seit über 20 Jahren an,“ erklärte Wilhelm Jasperneite. „Wir freuen uns, dass wir mit ihm jemanden gefunden haben, der politisch sehr erfahren ist und die Stadt gut repräsentieren wird.“ Jasperneite selbst wurde als Vorsitzender der CDU-Fraktion bestätigt. Seit 2016 hat er diese Position bereits inne.

Michelle Müller und Philipp Gärtner als Beisitzer

Unterstützt wird er von seinen beiden Stellvertretern Markus Rusche und Uta Leisentritt. Neuer Fraktionsgeschäftsführer ist Christian Lang. Das Amt des Schriftführers übernimmt Martin Cyperski. Komplementiert wird der Fraktionsvorstand durch die Beisitzer Michelle Müller und Philipp Gärtner. Alle Wahlen erfolgten einstimmig, wie die CDU-Fraktion weiter mitteilt.

Die neue Fraktion möchte ihre gute Arbeit der vergangenen Jahre fortsetzen, heißt es weiter. „Wir streben mit den anderen Fraktionen eine gemeinsame Konstituierung an und freuen uns auf eine gute zukünftige Zusammenarbeit,“ erklärt Wilhelm Jasperneite abschließend.

CDU bleibt stärkste Kraft, Grüne nun mit 9 statt 5 Sitzen im Stadtrat Werne

Der neue Werner Stadtrat wird in der kommenden Sitzung, am 3. November (Dienstag), 17.30 Uhr in der Aula der Marga-Spiegel-Sekundarschule konstituiert. Neben der Vereidigung und Amtseinführung des alten und neuen Bürgermeisters Lothar Christ werden die neuen Ratsmitglieder eingeführt und verpflichtet. Neben der Wahl des stellvertretenden Bürgermeisters werden auch die verschiedenen Ausschüsse und deren Vorsitzende gebildet.

Neben der CDU als stärkste Kraft (17 Sitze) haben die Grünen nunmehr 9 Sitze (statt 5), die SPD nun 10 statt 11 Sitze. Die FDP stellt 4 Abgeordnete (plus 1), die UWW weiter 2 und die Linke 2 statt zuvor 1 Abgeordneten. Durch Überhangmandate erweitert sich der Stadtrat von bisher 38 auf 44 Sitze.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt