Politik in Werne

Ausschuss für Stadtentwicklung in Werne – Anmeldung und Test notwendig

Die vierte Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Planung und Wirtschaftsförderung findet am Dienstag (15. Juni) statt. Mit Anmeldung und Test können auch Bürgerinnen und Bürger teilnehmen.
Unter anderem wird es im Ausschuss am Dienstag um die Entwicklung des ehemaligen Zechengeländes in Werne gehen. © Stadt Werne

Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Planung und Wirtschaftsförderung findet am Dienstag (15. Juni 2021) um 17.30 Uhr im Kolpingsaal, Alte Münsterstraße 12, in Werne statt. Auch interessierte Bürgerinnen und Bürger können teilnehmen. Allerdings können aufgrund der begrenzten Kapazitäten des Saales und der aktuellen Abstands- und Hygienevorschriften nur 36 Besucher an der Sitzung teilnehmen, erklärt die Stadt Werne in einer entsprechenden Mitteilung. Wer an der Sitzung teilnehmen möchte, muss sich im Vorfeld bei der Abteilung Stadtentwicklung/Stadtplanung, Yannick Harhoff (y.harhoff@werne.de02389/71-605) anmelden. Es wird vornehmlich um eine Anmeldung per E-Mail gebeten.

Surfpark und Wohnquartier

Im Saal ist zu jedem Zeitpunkt eine medizinische Maske (OP-Maske oder FFP2-Maske) zu tragen, so die Stadt weiter. Zur Teilnahme an der Sitzung ist außerdem das Ergebnis eines negativen Schnell- oder PCR-Tests notwendig. Auch ein gültiger Lichtbildausweis ist mitzuführen.

Unter anderem wird es am Dienstag um das Wohnquartier Bellingholz-Süd (Aufstellungsbeschluss Bebauungsplan 12 E – Bellingholz-Süd) gehen. Zudem wird es einen Sachstandsbericht zum Thema Entwicklung des ehemaligen Zechengeländes beziehungsweise des Surfparks geben und es wird um den Antrag der CDU-Fraktion zur Zufahrt zum Gelände der Firma Garbe gehen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.