Das Schild verkündet es: Dr. Iris Mumm (r.) und Senay Yalcin betreiben nun die Praxis Am Neutor gemeinsam. © Jörg Heckenkamp

Arztpraxis Dr. Mumm in Werne trägt nun einen neuen Namen

Die Praxis für Allgemeinmedizin von Dr. Iris Mumm am Neutor hat sich zukunftsfest gemacht. Sie fungiert seit dem 1. März 2021 als Gemeinschaftspraxis.

Die Zukunft der Hausarzt-Praxis von Dr. Iris Mumm Am Neutor 3 hat vor knapp einem Jahr begonnen. Damals stellte die alleinige Inhaberin Iris Mumm Kollegin Senay Yalcin als angestellte Ärztin ein. Das Arbeitsverhältnis hat sich seitdem so gut entwickelt, dass die beiden Medizinerinnen nun den zweiten Schritt in Richtung Praxis-Zukunft gewagt haben.

„Seit dem 1. März 2021 ist Senay Yalcin vollwertige Partnerin von mir“, sagt die 63-jährige Praxen-Gründerin. Das lässt sich auch am offiziellen, neuen Namen ablesen. „Gemeinschaftspraxis Am Neutor“, so steht es unter anderem auf dem Schild am Gebäudeeingang. Der bekannte grafische Schriftzug MUMM in Rot und Grün bleibt erst einmal erhalten.

Zunächst als angestellte Ärztin bei Dr. Mumm

Senay Yalcin trat im Juni 2020 ihre Stelle als angestellte Ärztin der Praxis Mumm an. „Ich habe mich von Anfang an hier wohl gefühlt“, sagt die 44-Jährige, die in Kamen wohnt. Dazu haben sicherlich auch die Patienten beigetragen. „Einige brachten damals kleine Geschenke für die neue Ärztin mit, das war eine sehr schöne Geste“, sagt Iris Mumm.

Die Chemie hat zwischen den beiden Medizinerinnen offenbar von Anfang an gestimmt. Schnell „war für mich klar, dass ich hier bleiben möchte und meine berufliche Zukunft sehe“, sagt Yalcin. Bereits nach rund einem halben Jahr kam das Gespräch auf eine engere Zusammenarbeit. Yalcin: „Im Winter haben wir über das Thema Partnerschaft und Gemeinschaftspraxis gesprochen.“

Schnell war man sich einig. Und so ist „die Neue“ bereits nach weniger als einem Jahr gleichberechtigte Ärztin in der neuen Gemeinschaftspraxis. Gründerin Iris Mumm, die ihre Praxis im Juli 2014 am Neutor eröffnete, betont die Synergie-Effekte. Durch die gute fachliche und persönliche Zusammenarbeit sowie „die Bündelung der Kompetenzen in Allgemeinmedizin und Innerer Medizin kann die hausärztliche Tätigkeit in Werne auch zukünftig sichergestellt werden“.

Während die Beschilderung außen an der Praxis bereits umgestellt ist, neue Visiten- beziehungsweise Terminkarten gedruckt sind, läuft derzeit die Umstellung der Homepage. In Kürze soll sie umstrukturiert sein und ans Netz gehen.

Eine Frage hört Iris Mumm seit der neuen Organisationsstruktur öfter. Ob sie denn jetzt in den Ruhestand gehe. Davon könne aber aktuell keine Rede sein. Dr. Iris Mumm: „Wir werden sie in den nächsten Jahren als Gemeinschaftspraxis führen.“

Über den Autor
Redaktion Werne
Jeden Tag Menschen hautnah - nichts ist spannender als der Job eines Lokalredakteurs. Deshalb möchte ich nichts anderes machen - seit mehr als 35 Jahren.
Zur Autorenseite
Jörg Heckenkamp

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt